BusinessPartner PBS

Endkundenumfrage zu Soennecken-Tinten

Für die Ausgabe "Test" 2/2007 prüfte Stiftung Warentest eine Reihe von Original- und Fremdtinten für Tintenstrahldrucker im Dauereinsatz. Bereits im Sommer 2006 waren alternative Tintenpatronen im Fokus der Warentester.

Nach den positiven Testergebnissen des vergangenen Jahres verteilte die Branion-Großhandelstochter LogServe rund 70 000 Exemplare eines Endkundenflyers über den Fachhandel und das LogServe-Lager. In Verbindung mit einem Gewinnspiel wurden die Verbraucher gebeten, die Qualität der Soennecken-Tinten zu beurteilen. Insgesamt gaben 62 Prozent der Befragten an, dass sie sehr zufrieden mit den Soennecken-Tinten seien, nur ein Prozent gab an, nicht zufrieden zu sein. Die Zufriedenheit mit den Soennecken-Produkten machte sich in den Absatzzahlen für 2006 bemerkbar: Mit einem Plus von 16 Prozent bei den Tintenpatronen und 29 Prozent bei den Tonern verzeichneten die Produktgruppen ein deutliches Umsatzwachstum. Die Branion-Tochter freut über das Ergebnis und kündigte bereits im Dezember Preissenkungen für die Produkte "Tinte + Toner" an.

Kontakt: www.logserve.de, www.branion.com  

Verwandte Themen
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps bündelt seine Entwicklung künftig in Schweden, hier einer der Produktionsstandorte – im schwedischen Skillingaryd. (Bild: Kinnarps)
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter
Die Teilnehmer der „LightUp Academy“ bei Maul
Maul setzt „LightUp Academy“ fort weiter
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter