BusinessPartner PBS

VDBF öffnet sich neuen Mitgliedern

Der Verband der deutschen Briefumschlagfabriken (VDBF) hat sich jetzt auch für so genannte Overprinter geöffnet und drei neue Mitglieder aus diesem Bereich gewonnen.

Der Verband hat dafür die Satzung geändert. Neues Ziel des VDBF ist es, alle am Briefumschlag interessierten Firmen zu vertreten. „Jedes Mitglied ist in jeder Hinsicht gleichberechtigt, egal of Fabrikant, Lieferant oder nun auch die Overprinter“, so Vorstandsmitglied Gunnar Thiel. „Das bringt unsere Verbandsarbeit auf ein breiteres Informationsniveau und gibt unserem Verband beim Lobbying noch mehr Gewicht.“ Konsequenterweise wurde auch ein neuer Name im Verbandsregister eingetragen. Der VDBF ist jetzt nicht mehr der Verband der Briefumschlag-Fabrikanten, sondern der Verband der Briefumschlag-Industrie. Das Kürzel „VDBF“ soll jedoch wegen seiner hohen Bekanntheit bestehen bleiben. Der englische Begriff „Overprinter“ steht für Druckereien, die weiße Kuverts kaufen und dann nachträglich bedrucken, zum Beispiel mit Logos und Werbung.

Kontakt: www.vdbf-online.de

Verwandte Themen
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter