BusinessPartner PBS

Samsung reagiert auf Kaufverhalten

Samsung setzt bei B2B-Produkten weiter auf den Fachhandelsvertrieb. Bei Druckern ändert sich jedoch das Kaufverhalten, kleinere gewerbliche Kunden kaufen zunehmend im Einzelhandel.

Darauf hat Samsung reagiert. Erstmals stellte der koreanische Technologiekonzern deshalb Einstiegsmodelle für Business-Kunden auf der IFA aus. 



„Durch die Plug&Play-Eigenschaften der Geräte kauft nicht mehr nur der private Endkunde seinen Drucker im Consumer-Channel“, sagt Nedzad Gutic, Head of B2C Printing Solutions bei Samsung Electronics.
„Durch die Plug&Play-Eigenschaften der Geräte kauft nicht mehr nur der private Endkunde seinen Drucker im Consumer-Channel“, sagt Nedzad Gutic, Head of B2C Printing Solutions bei Samsung Electronics.

„Wir zeigen Business-Einstiegsmodelle auf der IFA, weil wir feststellen konnten, dass sich das Kaufverhalten der kleineren gewerblichen Endkunden in den letzten Jahren verändert hat“, bestätigt Nedzad Gutic, Head of B2C Printing Solutions bei Samsung Electronics. „Durch die Plug&Play-Eigenschaften der Geräte kauft nicht mehr nur der private Endkunde seinen Drucker im Consumer-Channel, auch der gewerbliche Kunde neigt dazu, Drucker oder Multifunktionsgerät im Retail oder Etail zu erwerben.“



Die Beziehungen zum Fachhandel besitzen für Samsung aber weiter höchste Priorität: „Als Verantwortlicher für den Vertrieb der Laserdrucker und MFP-Einstiegsmodelle möchte ich sicherstellen, dass die Produkte neben dem Consumer-Channel auch für unsere Fachhändler verfügbar sind“, sagt Gutic. „Denn sie können den gewerblichen Kunden neben ihrer Beratungskompetenz auch ihre gewohnten Serviceleistungen anbieten. Die Geräte sollen schließlich da verfügbar sein, wo der Bedarf besteht.“



Auf der IFA 2013 stellte Samsung Geräte mit Funktionen aus, die Unternehmen typischerweise benötigen, beispielsweise beidseitiger Druck, Netzwerkanschluss, Druck-Management-Funktionen sowie günstige Energie- und Folgekosten.

Kontakt: www.samsung.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter