BusinessPartner PBS

MSE plant Expansion in Europa

Der amerikanische Hersteller von wiederaufbereiteten Tonerkartuschen MSE hat in den Niederlanden in ein Lager investiert.

Das Lager befindet sich in Zeewolde, in den Niederlanden, und umfasst nach Unternehmensangaben eine Lagerfläche von 1000 Quadratmetern sowie einen Bürotrakt von 480 Quadratmetern. „Wir sind in den letzten sechs Jahren kontinuierlich gewachsen und planen jetzt für die nächste Phase“, sagte Oded Yakobowitz, der Geschäftsführer Betrieb bei MSE, EMEA. Das neue Lager erlaube eine Expansion in größerem Rahmen und mache MSE flexibler und effizienter, fügte er hinzu, und: „In diesem Geschäft entscheidet die Lieferfähigkeit über den Erfolg im Handel.“ Von dem zentralen Standort in Europa sollen auch Händler in Länder wie Deutschland, Großbritannien und Frankreich versorgt werden. MSE wurde 1994 in den USA gegründet und zählt nach eigenen Angaben zu den größten Herstellern mit eigener Produktion in den USA. Es gibt Verkaufsbüros in den USA sowie in Kanada, Israel, Brasilien und Europa.

Kontakt: www.mse.com

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter