BusinessPartner PBS

Lexmark forciert SMB-Geschäft

Lexmark will sich stärker im SMB-Markt positionieren und vertreibt seine Business-Drucker und MFPs in Amerika ab sofort auch über Staples, Office Depot, OfficeMax, MicroCenter und Fry’s.

Diese Partnerschaften seinen ein wichtiger Meilenstein für Lexmark, um einer der führenden Anbieter im SMB-Markt zu werden, sagte Paul Rooke, Lexmark Executive Vice President. Gerade diese Partner bieten laut Rooke einen sehr guten Zugang zu den amerikanischen SMB-Kunden. In diesem Zuge hat Lexmark auch die Consumer Printer Division (CPD) in Imaging Solutions Division (ISD) umbenannt. Laut dem Executive Vice President beschreibe die neue Bezeichnung das Portfolio des Herstellers besser.

Kontakt: www.lexmark.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter