BusinessPartner PBS

Aus Donau Design wird Biella Austria

Die Biella Group, führender Büroartikelhersteller in der Schweiz, geht mit der Umbenennung einen weiteren Schritt zu einem einheitlichen europäischen Auftritt.

Die österreichische Donau Design GmbH, die seit 2001 mehrheitlich zur Biella Group gehört, wird zum 1. Oktober in Biella Austria GmbH umbenannt. Damit forciert der Schweizer Büro- und Schulartikel-Hersteller mit Präsenz in Mittel- und Osteuropa den europaweit einheitlichen Auftritt. Dabei sollen die bisherigen Marken "Biella", "Donau" und Stadtman" unter dem Dach der gemeinsamen Unternehmensmarke "Biella" auftreten. Gleichzeitig wurde das gesamte Erscheinungsbild "aufgefrischt". In Österreich will man weiterhin die Markenbekanntheit von "Donau" nutzen.

Kontakt: www.biellagroup.com

Verwandte Themen
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter