BusinessPartner PBS

Kyocera und DUH schreiben neuen Umweltpreis aus

Kyocera und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) haben für 2008 erneut einen Umweltpreis ausgeschrieben. Die mit 100 000 Euro dotierte Auszeichnung soll die Entwicklung ressourcenschonder Technologien vorantreiben.

Die beiden Partner fordern deutschlandweit Unternehmen und Behörden dazu auf, ihre Umweltstrategien und Ideen für einen nachhaltigen Klimaschutz zu formulieren und bei der Jury unter dem Vorsitz von. Klaus Töpfer einzureichen. Die drei innovativsten Projekte werden im Juni 2008 ausgezeichnet.

Der Ausgleich zwischen Mensch und Umwelt gehöre nach Angaben des Unternehmens zur Grundphilosophie des japanischen Technologiekonzerns. Im Sinne dieser Tradition jährt sich die Zusammenarbeit mit der Deutschen Umwelthilfe in diesem Jahr zum zwanzigsten Mal. Durch die Initiative der DUH und die Unterstützung von Kyocera sind mittlerweile an sechs deutschen Flüssen (Elbe, Neckar, Werra, Oder, Donau und Spree) Naturschutznetzwerke entstanden. Einer der Höhepunkte war dabei im letzten Jahr das Projekt "Lebendige Donau-Auwälder". Weitere gemeinsame Projekte wurden an Elbe und Rhein durchgeführt. Am Rhein legen die Kyocera-Mitarbeiter sogar selbst Hand an. "Mit dem Umweltpreis unterstützt Kyocera erstmals andere Unternehmen in ihrem Umweltengagement. Er ist damit nicht nur eine neue Facette in der Zusammenarbeit mit der DUH, sondern auch ein wichtiger Baustein in der Umweltstrategie von Kyocera ", erklärt Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer Kyocera Mita Deutschland, das neueste Projekt der Zusammenarbeit.

Kontakt: www.kyoceramita.de, www.duh.de

Verwandte Themen
Cruise Center Altona in Hamburg (Bild: Maison van den Boer Deutschland GmbH)
OGC-Markentage starten in Hamburg und München weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
MHS stellt Print-Management in den Fokus weiter
Office Gold Club-Beirat (von links): Christian Schneider, Andreas Soick, Stefan Warkalla, Horst Bubenzer, Paul Schalk, Christoph Ollig, Holger Schubert, Thomas Bona.
Office Gold Club zufrieden mit Paperworld Procurement weiter
Thomas Frey verstärkt das Koleksiyon-Team. (Bild: Jan Haas/Koleksiyon)
Thomas Frey verstärkt Koleksiyon-Vertrieb weiter
Originalität lässt sich nicht kopieren. Die Kopie (rechts) des „Silver“ von Interstuhl (links) bedachte die Jury des „Plagiarius  2017“ mit dem 2. Preis. Bild: Aktion Plagiarius e.V
Plagiat des Interstuhl-Klassikers „Silver“ erhält Markenpiraterie-Preis weiter
Verabschiedet sich in den Ruhestand: Bernd Mazzurana
Bernd Mazzurana verabschiedet sich in Ruhestand weiter