BusinessPartner PBS

Stora Enso will noch mehr sparen

Der Papierproduzent Stora Enso (Marken u.a. Multicopy) plant eine Verschlankung der Strukturen. Jährlich sollen auf diese Weise rund 200 Millionen Euro eingespart werden.

Der finnische Papierhersteller Stora Enso will im kommenden Jahr durch ein Restrukturierungsprojekt deutliche Kostensenkungen erreichen. Alle Geschäftsbereiche und alle Funktionsebenen sind betroffen, teilte das Unternehmen mit. Schon Ende vergangenen Jahres hatte Stora Enso angekündigt, 36 Millionen Euro einsparen zu wollen. Neben Kostensenkungen zielen die Umstellungen auf eine größere Selbstständigkeit der einzelnen Geschäftsbereiche.

Allein der Rückgang im Geschäft mit den Druckereien hat seit 2008 rund 20 Prozent betragen, und es gäbe keinen Grund anzunehmen, dass der strukturelle Wandel der vergangenen fünf Jahre in der Zukunft langsamer werden könnte oder seine Richtung ändert, so Jouko Karvinen, CEO von Stora Enso. Die Geschäftseinheiten Building and Living sowie Printing and Reading sollen unter der Leitung des gegenwärtigen CFO Karl-Henrik Sundström zusammengelegt werden. Die Führung der beiden anderen Geschäftseinheiten bleibt unverändert: Mats Nodlander führt den Bereich Renewable Packaging und Juan Bueno den Bereich Biomaterials.

Kontakt: www.storaenso.com

Verwandte Themen
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter