BusinessPartner PBS

Biella gewinnt Managementauszeichnung

Der Schweizer Büroartikelanbieter Biella Group hat den Sonderpreis des Asco-Award 2011 gewonnen. Ausgezeichnet wurde die Harmonisierung der gruppenweiten Prozesse und Systeme.

Im Zuge der Wachstumsstrategie von Biella wurden in den vergangenen Jahren Verkaufs-, Distributions- und Produktionsstandorte in Zentral- und Osteuropa aufgebaut. Die vielen Prozesse, Systeme und unterschiedlichen Verantwortlichkeiten sollten im Projekt „Progress" vereinheitlicht, Synergien geschaffen, die Organisations- und Führungsstrukturen zwischen den verschiedenen Standorten angeglichen werden. Mit Hilfe eines externen Beraters, der i2s consulting aus Zürich, wurde ein Projekt skizziert, das bei einer Gesamtlaufzeit von mehr als vier Jahren diese Ziele umsetzen sollte. Nach über fünf Jahren Projektarbeit hat sich die Prozess- und Systemlandschaft im Tagesgeschäft bewährt, sie wird von den Mitarbeitern genutzt und der eigenen IT-Mannschaft betrieben und gewartet, hob die Jury des Asco-Award hervor. Die Asco ist die Vereinigung der Managementberater der Schweiz. Alljährlich vergibt sie den Asco-Award für die besten und nachhaltigsten Unternehmenstransformationen.

Kontakt: www.acso-award.ch; www.biella.eu

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter