BusinessPartner PBS
Jacqueline Fechner, Managing Director von Xerox Deutschland, gemeinsam mit dem neuen Team Jansen-Geschäftsführer Ingo Retzmann
Jacqueline Fechner, Managing Director von Xerox Deutschland, gemeinsam mit dem neuen Team Jansen-Geschäftsführer Ingo Retzmann

Erfolgreiches Partner-Modell: Xerox-Geschäftsführer Ingo Retzmann wechselt zu Team Jansen

Der bisherige Geschäftsführer und Director Customer Service Operations von Xerox Deutschlan Ingo Retzmann verstärkt seit Anfang April als Geschäftsführer den strategischen Vertragspartner Team Jansen.

Uwe Jansen, Gründer und bisheriger Geschäftsführer der Firma geht nach 20 Jahren in den Ruhestand. Bei Xerox Deutschland zeichnet seither Dr. Dirk Janscheidt neben Jacqueline Fechner und Alexandra Pfell als Geschäftsführer verantwortlich. Der Wechsel ist eine Bestätigung der neuen Channel-Expansion-Strategie von Xerox. Das Unternehmen unterstützt damit seine Partner und treibt das Geschäftsmodell im Markt weiter voran.

Während seiner 24 Jahre bei Xerox in Deutschland bekleidete Ingo Retzmann verschiedene Führungspositionen und setzte zahlreiche strategische Projekte federführend um. Er verfügt über Expertise sowohl in Vertrieb, Marketing und Business Development als auch HR und Kundendienst. Diese Erfahrungen wird er nun bei dem größten deutschen Xerox-Vertragspartner in Hennef einbringen. Als gebürtiger Rheinländer kennt Ingo Retzmann zudem die Besonderheiten der Hauptvertriebsregion Bonn-Rhein-Sieg und verfügt über ein ausgedehntes regionales Netzwerk. So kann Team Jansen künftig noch besser auf die spezifischen Anforderungen der Region und seiner Kunden eingehen.

„Ich freue mich sehr, an den großen Erfolg meines Vorgängers anknüpfen zu dürfen und das Team Jansen, welche bereits seit vielen Jahren als Platin-Partner mit Xerox zusammenarbeiten, mit meiner langjährigen Erfahrung zu unterstützen“, sagt Ingo Retzmann.

Jacqueline Fechner, Managing Director und Sprecherin der Geschäftsführung von Xerox Deutschland, erklärt: „Wir unterstützen Kunden und Partner in jedem Stadium ihrer Entwicklung. Die Entscheidung von Ingo Retzmann ist ein weiterer Beleg für das attraktive Geschäft Modell unserer Partner.“

Xerox will in diesem Jahr sein Partner-Netzwerk sukzessiv ausbauen, um die einzelnen Vertriebskanäle zu stärken und weiter zu wachsen. Das Partnerprogramm des US-amerikanischen Herstellers ist dabei in drei Stufen geteilt – Silber, Gold und Platin. Um die Platin-Stufe zu erreichen, müssen Unternehmen hohe Technik und Service-Kompetenz mitbringen sowie an umfangreichen Schulungsprogrammen teilnehmen. Platin-Partner profitieren von umfassendem Zugang zu Produkten sowie wiederkehrenden Ertragschancen. Derzeit gibt es bei Xerox europaweit 26 Platin-Partner.

Kontakt: www.xerox.de, www.teamjansen.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter