BusinessPartner PBS

Mondi investiert 545 Millionen Euro in Russland

Der internationale Papier- und Verpackungskonzern Mondi hat die Modernisierung seines Werks Syktyvkar in Russland abgeschlossen. Die Kosten für den Ausbau beliefen sich auf 545 Millionen Euro.

Dabei handele es sich um das größte Modernisierungsprojekt der russischen Zellstoff- und Papierindustrie seit drei Jahrzehnten. Die Investition zielte vorrangig darauf ab, veraltete Technik zu ersetzen, die Werkssicherheit zu erhöhen, zusätzliche umweltverträgliche Maßnahmen zu setzen und Qualität sowie Wettbewerbsfähigkeit der Produkte zu verbessern. Die Modernisierung betrifft vor allem die Produktion von Wellpappe-Rohpapier, ungestrichenen holzfreien Papieren sowie Zeitungspapier. Die Produktion von Pappe, Papier und Marktzellstoff soll sich an dem Standort voraussichtlich um über 20 Prozent auf über eine Million Tonnen jährlich erhöhen.

Kontakt: www.mondi.de

Verwandte Themen
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter
Lexmark will hunderte Stellen weltweit streichen.
Lexmark streicht hunderte Jobs weltweit weiter
Für seine Website ist Römerturm erneut ausgezeichnet worden.
Red Dot Award für Römerturm weiter
Bei Fellowes Brands wird John Watson die Leitung in Europa übernehmen.
John Watson neuer Europa-Chef bei Fellowes weiter