BusinessPartner PBS

Mondi investiert 545 Millionen Euro in Russland

Der internationale Papier- und Verpackungskonzern Mondi hat die Modernisierung seines Werks Syktyvkar in Russland abgeschlossen. Die Kosten für den Ausbau beliefen sich auf 545 Millionen Euro.

Dabei handele es sich um das größte Modernisierungsprojekt der russischen Zellstoff- und Papierindustrie seit drei Jahrzehnten. Die Investition zielte vorrangig darauf ab, veraltete Technik zu ersetzen, die Werkssicherheit zu erhöhen, zusätzliche umweltverträgliche Maßnahmen zu setzen und Qualität sowie Wettbewerbsfähigkeit der Produkte zu verbessern. Die Modernisierung betrifft vor allem die Produktion von Wellpappe-Rohpapier, ungestrichenen holzfreien Papieren sowie Zeitungspapier. Die Produktion von Pappe, Papier und Marktzellstoff soll sich an dem Standort voraussichtlich um über 20 Prozent auf über eine Million Tonnen jährlich erhöhen.

Kontakt: www.mondi.de

Verwandte Themen
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter