BusinessPartner PBS

Ausgaben für IT verharren auf gleichem Niveau

  • 03.01.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Im Durchschnitt werden in Deutschland pro Kopf und Jahr 1477 Euro für Informationstechnik und Telekommunikation ausgegeben. Dieser Wert stagniert, dies berichtet der Verband Bitkom.

Zugleich wird im Ländervergleich in Deutschland für ITK deutlich mehr investiert als in vielen anderen großen Industrienationen. Mit einem statistischen Mittel von 1477 Euro je Einwohner liegt Deutschland deutlich über dem EU-Durchschnitt von 1197 Euro und weit vor Ländern wie Italien (930 Euro), Spanien (928 Euro), Russland (403 Euro), China (213 Euro) oder Indien (49 Euro). Ähnlich hohe Aufwendungen wie Deutschland hat Frankreich (1470 Euro). Weit mehr als die Bundesrepublik geben hingegen Japan (1807 Euro), Großbritannien (1994 Euro) und die USA (2430 Euro) aus. Das hat der Bitkom-Verband auf der Grundlage von aktuellen Berechnungen des European Information Technology Observatory (EITO) ermittelt.

Während die ITK-Ausgaben 2013 in Deutschland verglichen mit 2012 stagnieren, können vor allem die bislang noch schwächeren Länder ihre Ausgaben deutlich erhöhen. Am schnellsten wächst Indien (plus elf Prozent), gefolgt von Brasilien (zehn Prozent) sowie China (neun Prozent) und Russland (fünf Prozent). Aber auch die Spitzenreiter legen zu: Großbritannien um zwei Prozent, die USA um fünf Prozent. Rückläufig sind die Ausgaben in Spanien (minus drei Prozent) und Japan (minus sechs Prozent).

Kontakt: www.bitkom.org

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
Top-Referenten beim Handelstag auf der Paperworld weiter