BusinessPartner PBS

Hightech-Firmen erwarten Umsatz-Plus

79 Prozent der kleinen und mittleren IT-Unternehmen erwarten 2007 ein Umsatz-Plus. Das geht aus dem Branchenbarometer des BITKOM hervor.

Weitere 11 Prozent rechnen zumindest mit stabilen Umsätzen. „Die Hightech-Mittelständler haben allen Grund, zuversichtlich ins Jahresendgeschäft zu gehen“, sagte BITKOM-Vizepräsident Heinz Paul Bonn anlässlich der Eröffnung des 3. Deutschen ITK-Mittelstandstages in Düsseldorf, bei dem sich rund 200 Vertreter der Hightech-Branche und ihre Kunden trafen. Mittelständische Anbieter profitieren davon, dass viele Unternehmen wieder mehr in IT investieren. „Auch kleinere Firmen setzen zunehmend auf maßgeschneiderte digitale Lösungen“, erklärte Bonn.

Größte Hürde für zusätzliches Wachstum ist der Fachkräftemangel: 70 Prozent der ITK-Mittelständler sehen darin ein Hindernis. Der BITKOM fordert deshalb, einschlägige Studiengänge attraktiver und praxisnäher zu gestalten. Auch müssten die Hürden für die Beschäftigung ausländischer Spitzenkräfte gesenkt werden.

Ein Schwerpunkt des ITK-Mittelstandstages sind interaktive Internet-Anwendungen. Führungskräfte aus dem Mittelstand zeigen daran großes Interesse, wie aus einer neuen Studie des BITKOM hervorgeht. Besonders bekannt sind Foto- und Videoportale sowie interaktive Wissensdatenbanken (Wikis). Diese werden von mittelständischen Web-2.0-Vorreitern auch bevorzugt genutzt. Viele Führungskräfte sehen zudem Potenzial in digitalen Job-Netzwerken, Online-Tagebüchern (Blogs) und öffentlichen Web-Lesezeichen (Social Bookmarks). „Viele kleine Unternehmen zögern aber noch, die Begeisterung in die Praxis umzusetzen“, erläutert Bonn. „Nur eine Minderheit schöpft die Möglichkeiten bisher aus.“ Der BITKOM rechnet damit, dass das nicht so bleibt: „Mehr als die Hälfte der Entscheider glaubt, dass Web 2.0 bald aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken ist. Was heute noch eine Sache von Pionieren ist, wird sich binnen weniger Jahre durchsetzen.“

Kontakt: www.bitkom.org

Verwandte Themen
Buchcover von „365 Erfolgsimpulse für Menschen im Verkauf“: Ratgeber für das ganze Jahr
Die tägliche Dosis Verkaufstraining weiter
Bitkom-Präsidiumsmitglied Dirk Röhrborn
IT-Mittelstand weiter auf Wachstumskurs weiter
Die PSI erfreut sich wachsender Beliebtheit, in diesem Jahr kamen mehr Aussteller und mehr Besucher zur Werbeartikelmesse nach Düsseldorf. (Bild: B&R)
PSI setzt erneut Bestmarken weiter
Auf der Paperworld 2017 präsentieren sich die Händlerkooperationen und der HBS auf einem gemeinsamen Areal in der Halle 3.0.
Verband und Kooperationen in einem Areal weiter
Patrick Politze, erster Vorsitzender des Gesamtverbands der Werbeartikel-Wirtschaft: Verband rechnet für 2017 mit gleichbleibenden Ausgaben der Unternehmen für Werbeartikel. (Foto: PSI Messe)
Markt für Werbeartikel bei 3,47 Milliarden weiter
So reagierte Deutschland auf die steigende Arbeitsbelastung 2016: 40 Prozent der Befragten machen weniger Pause, 37 Prozent arbeiten auch am Wochenende. Bild: Wrike
Angestellte ächzen unter größerer Arbeitsbelastung weiter