BusinessPartner PBS
Cordelia von Gymnich
Cordelia von Gymnich

Strategische Ausrichtung: Paperworld trifft PBS-Branche zum Kamingespräch

Auf Einladung der Paperworld haben sich führende Akteure und Meinungsbildner der PBS-Branche im oberfränkischen Wirsberg zu einem Kamingespräch getroffen.

Im Mittelpunkt stand die Frage, wie Unternehmen mit dem herausfordernden Marktumfeld umgehen. „Wir möchten mit diesen exklusiven Abenden den Dialog in der Branche fördern und vertiefen“, sagt Cordelia von Gymnich, Bereichsleiterin Consumer Goods and Leisure, Messe Frankfurt Exhibition GmbH. „Um den Austausch unserer Gäste anzuregen, laden wir Experten mit spannenden Geschichten aus Wirtschaft und Gesellschaft ein. Gestartet sind wir mit interessanten Ergebnissen einer Studie über die Zukunftsstrategien der PBS-Industrie.“ 

Diskussion zu Zukunftsstrategien im PBS-Markt

In einem Impulsvortrag stellte das Pragma Institut das Ergebnis seiner Befragung von 87 Unternehmen der Branche vor. Demnach sucht etwa ein Drittel der befragten Unternehmen nach neuen Wegen zu Wachstum und Neukundengewinnung, allerdings haben nur 30 Prozent in den vergangenen Jahren tatsächlich Konsequenzen aus den Entwicklungen gezogen und ihr Angebot entscheidend verändert. Immerhin 40 Prozent aller Befragten haben eine defensive Haltung eingenommen und beschränken sich auf die Stabilisierung und Anpassung ihres bewährten Produktportfolios. „Unternehmen müssen Anpassungen in ihrem Produktportfolio heute schneller vornehmen, als man es innerhalb der PBS-Branche bisher gewohnt war. Dabei sollten sich Innovationszyklen der Industrie nach den Trendzyklen der Zielgruppen richten“, rät Reiner App mit Blick auf Entwicklungen anderer Branchen.

Noch in diesem Jahr möchte die Paperworld die Studienergebnisse ein weiteres Mal in einem Kamingespräch diskutieren – dann in einer anderen Region Deutschlands. Zudem will die Messe Frankfurt nach der Paperworld 2016 im Frühjahr zu einem neuen Impulsvortrag einladen.

Kontakt: www.messefrankfurt.com www.paperworld.messefrankfurt.com 

Verwandte Themen
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter
Die leeren Tonerkartuschen wurden in Europa eingekauft und teilweise nach China und Dubai ausgeführt oder direkt in Deutschland befüllt.
Zollfahnder heben Fälscherwerkstatt aus weiter