BusinessPartner PBS
Bitkom: Schüler wünschen eine bessere Ausstattung für das digitale Lernen
Bitkom: Schüler wünschen eine bessere Ausstattung für das digitale Lernen

Schüler kritisieren IT-Ausstattung ihrer Schulen

Die Schere zwischen der privaten IT-Ausstattung und dem Gerätepark der Schulen öffnet sich immer weiter. Viele Schüler bringen daher eigene Geräte in die Schule mit – allen voran Notebook und Tablet-PC.

Bei einer bundesweiten Befragung von Schülern zwischen 14 und 19 Jahren an weiterbildendenden Schulen zeigt sich, dass die Kluft zwischen der privaten und der Schul-Ausstattung mit IT größer wird. Nach den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage des IT-Verbands Bitkom wünschen sich viele Schüler eine bessere Ausstattung mit digitalen Lernmaterialien und würden gerne ein mobiles Endgerät zur Verfügung gestellt bekommen. Jeder Dritte bringt heute sein eigenes Notebook mit in den Unterricht, jeder Fünfte einen Tablet Computer. Nur auf den ersten Blick gehören PCs, Notebooks und Beamer im Unterricht zum Standard. Die Geräte sind zwar vorhanden, werden jedoch nur selten wirklich eingesetzt: Nur 35 Prozent der Schüler erleben täglich Whiteboards im Unterricht, noch weniger nutzen Notebooks, stationäre PCs oder Tablets oder Smartphones. Zum Vergleich: Fotokopien werden an 85 Prozent der Schüler täglich ausgegeben.

Kontakt: www.bitkom.org 

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann
Dr. Benedikt Erdmann äußert sich zu Nordanex-Übernahme weiter
Positiv optimistisch oder eher besorgt? Auch in diesem Jahr haben wir wieder nachgefragt, was wichtige Vertreter der Bürobranche vom kommenden Jahr erwarten.
Wie wird das Geschäftsjahr 2018? weiter
Der Handelstag auf der Paperworld bietet ein hochkarätig besetztes Vortragsprogramm, u.a. mit (v.l) Holger Jahnke (Sedus Stoll), Torsten Buchholz (Soennecken), Jonathan Brune (Durable/Luctra) und Lars Schade (Mercateo).
QO-Punkte sammeln beim Handelstag „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld weiter
Als Group Show Director Konsumgütermessen bei der Messe Frankfurt verantwortet Julia Uherek die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld.
Julia Uherek folgt auf Cordelia von Gymnich weiter
Bei einer Veranstaltung in den Räumlichkeiten der ekom21 in Gießen informierten sich am 28. November rund 50 Entscheider von Schulämtern und Schulabteilungen aus 24 hessischen Kreisen. (c.) Rednet
Rednet stattet hessische Schulen bis 2021 aus weiter
Die Auszeichnung der Gewinner des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ ist Teil des „Sustainable Office Day“, der auf der Messe Paperworld im kommenden Januar stattfindet.
B.A.U.M. organisiert „Sustainable Office Day“ auf Paperworld weiter