BusinessPartner PBS

Panasonic behauptet sich im Batteriemarkt

  • 16.12.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Der deutsche Batteriemarkt muss weiterhin rückläufige Umsatz- und Absatzzahlen in Kauf nehmen. Panasonic Batteries kann nach eigenen Angaben trotzdem seine Position als drittgrößte Marke im Markt halten.

Das Unternehmen wertete dazu einen aktuellen Berichts von AC Nielsen aus. Weiter zugenommen hat demnach die Marktbedeutung von Private Label-Batterien, allerdings seien für die Händler Markenbatterien nach wie vor Garanten für wertmäßiges Wachstum.

Insgesamt haben Alkali-Batterien die größte Relevanz am Gesamtmarkt mit 76,9 Prozent Marktanteil nach Umsatz und 90,9 Prozent nach Absatz. Das „Ready-to-use“-Segment – also Akkus, die bereits beim Kauf vollständig geladen sind – wächst kräftig mit 20 Prozent Umsatzsteigerung. Die auslaufende Technologie der Zink-Kohle-Batterien verliert erwartungsgemäß deutlich.

Aus Sicht der Preissegmente hat das Preis-Einstiegssegment die höchste Bedeutung und ist weiter wachsend, die Premium-Segmente haben eine leicht rückläufige Tendenz. Dabei gibt es eine deutliche Präferenz der Verbraucher für die sogenannten Multipackungen. So sind 8er-Multipackungen die abverkaufsstärkste Packungsgröße im Alkali-Segment der Größe AA.

Kontakt: www.panasonic-batteries.com

Verwandte Themen
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter
Ab 1. November 2017 Leiter PSI Distributors Sales & Services: Ralf Uwe Schneider (Mitte) – Hier zusammen mit Daniel Jeschonowski, Geschäftsführer bei Senator und Michael Freter, Geschäftsführer PSI (v.l. n.r.)
Ralf Uwe Schneider wird Leiter des PSI Händlernetzwerks weiter
Die ECM-Branche blickt optimistisch in die Zukunft. 76 Prozent der Anbieter verzeichneten steigende Umsatzzahlen im ersten Halbjahr. (c) ThinkstockPhotos-486999351
Acht von zehn Unternehmen erwarten Umsatzplus weiter