BusinessPartner PBS

Panasonic behauptet sich im Batteriemarkt

  • 16.12.2009
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Der deutsche Batteriemarkt muss weiterhin rückläufige Umsatz- und Absatzzahlen in Kauf nehmen. Panasonic Batteries kann nach eigenen Angaben trotzdem seine Position als drittgrößte Marke im Markt halten.

Das Unternehmen wertete dazu einen aktuellen Berichts von AC Nielsen aus. Weiter zugenommen hat demnach die Marktbedeutung von Private Label-Batterien, allerdings seien für die Händler Markenbatterien nach wie vor Garanten für wertmäßiges Wachstum.

Insgesamt haben Alkali-Batterien die größte Relevanz am Gesamtmarkt mit 76,9 Prozent Marktanteil nach Umsatz und 90,9 Prozent nach Absatz. Das „Ready-to-use“-Segment – also Akkus, die bereits beim Kauf vollständig geladen sind – wächst kräftig mit 20 Prozent Umsatzsteigerung. Die auslaufende Technologie der Zink-Kohle-Batterien verliert erwartungsgemäß deutlich.

Aus Sicht der Preissegmente hat das Preis-Einstiegssegment die höchste Bedeutung und ist weiter wachsend, die Premium-Segmente haben eine leicht rückläufige Tendenz. Dabei gibt es eine deutliche Präferenz der Verbraucher für die sogenannten Multipackungen. So sind 8er-Multipackungen die abverkaufsstärkste Packungsgröße im Alkali-Segment der Größe AA.

Kontakt: www.panasonic-batteries.com

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter