BusinessPartner PBS

Vorsicht bei Geschenken an Geschäftspartner

  • 18.05.2010
  • Monitor
  • Jörg Müllers

Verschärft achten die Finanzämter in letzter Zeit auf die korrekte Besteuerung von Geschenken an Geschäftspartner. Grundsätzlich müssen dabei strenge Buchführungsanforderungen eingehalten werden.

Dabei dürfen Geschenke eigentlich grundsätzlich nicht als Betriebsausgaben abgezogen werden, selbst wenn sie betrieblich veranlasst sind. Ausnahme – so die Essener Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Roland Franz & Partner – seien lediglich Geschenke an einen Geschäftsfreund, die die gegenseitigen Geschäftsbeziehungen vertiefen und verbessern helfen sollen. Diese dürften aber den Gesamtwert pro beschenkter Person im Jahr von 35 Euro nicht übersteigen. Diese Freigrenze dürfe nicht einmal um einen Cent überschritten werden. Doch nicht nur der „Geber“ muss die Regelungen genau beachten: Oft denken auch die Empfänger nicht daran, dass sie den Wert der Geschenke als Betriebseinnahmen berücksichtigen müssen. In letzter Zeit sei festzustellen, dass es die Finanzverwaltung wie auch die Gerichte zum Ärger der Beschenkten mit der Beachtung der formalen Vorschriften peinlich genau nähmen.

Kontakt: www.franz-partner.de

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter