BusinessPartner PBS

Umfrage: Weniger Geld für Weihnachtsgeschenke

Finanzkrise und Angst vor einer Rezession drohen das Weihnachtsgeschäft zu verderben. Eine Forsa-Umfrage für den Stern ergab, dass rund ein Drittel der Deutschen weniger Geld für Geschenke ausgeben will als 2007.

© stern-Infografik
© stern-Infografik

© stern-Infografik 56 Prozent erklärten, sie planten etwa gleich hohe Ausgaben. Sieben Prozent denken daran, tiefer in die Tasche zu greifen. Gefragt, wie viel Geld sie in diesem Jahr insgesamt für Geschenke ausgeben wollten, nannten mit 30 Prozent die meisten eine Summe zwischen 200 bis 500 Euro. Mit 29 Prozent fast ebenso viele wollen 100 bis 200 Euro investieren. 18 Prozent geben zwischen 50 bis 100 Euro aus, acht Prozent 50 Euro und weniger. Elf Prozent möchten sich die Geschenke 500 Euro und mehr kosten lassen.

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
Die Ausgezeichneten (von links): Burkhard Exner (Bürgermeister der Stadt Potsdam), Dr. Heide Naderer (Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal), Prof. Dr. Susanne Menzel (Vizepräsidentin der Universität Osnabrück), Dr. Judith Marquardt (Beigeordnete der Stad
Rekord bei Recyclingpapierquote weiter
Der Großteil der Händler verkauft nach wie vor stationär – ein Drittel der Händler betreibt einen Online-Shop. (Quelle: ibi research: „Der deutsche Einzelhandel 2017“)
Stationäre Händler suchen Heil im Onlinevertrieb weiter
78 Prozent der Befragten sind laut der aktuellen IBA-Studie mit der Ausstattung ihres Arbeitsplatzes zufrieden.
IBA-Studie zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz weiter
Die höchste Relevanz für den Einsatz einer digitalen Dokumentenverwaltung haben für mittelständische Unternehmen aktuell die Themen IT- und Datensicherheit, Connectivity und Usability.
Mittelstand will ins digitale Büro investieren weiter
Stolze Preisträger im Wiesbadener Kurhaus: die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017
Die Gewinner der PSI Sustainability Awards 2017 weiter