BusinessPartner PBS

Paperworld in Dubai legt nochmals zu

  • 25.03.2014
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

Die Paperworld Middle East zieht mit einem Besucherplus von mehr als zehn Prozent im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung und dem Auftritt vieler deutscher Marken ein positives Fazit.

Deutscher Pavillon auf der Paperworld Middle East in Dubai
Deutscher Pavillon auf der Paperworld Middle East in Dubai

Die deutschen Anbieter waren erneut auf dem Areal „Made in Germany“, dem deutschen Pavillon, zusammengefasst, unter anderem präsentierten sich Durable, Krug & Priester, Lamy, Olympia, Schneider Schreibgeräte, Tesa und Uhu. Nach ersten Zahlen des Veranstalters Epoc Messe Frankfurt haben in diesem Jahr 6540 Fachbesucher die dreitägige Messe besucht. Das ist ein Plus von 10,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Über 40 Prozent der Besucher waren aus insgesamt 104 verschiedenen Ländern von außerhalb der VAE angereist, wobei Indien, Saudi-Arabien, der Iran, Kuwait und der Oman die fünf besucherstärksten Länder waren. Dieses wachsende regionale und internationale Interesse an der führenden Fachveranstaltung für Papier- und Schreibwaren im Nahen und Mittleren Osten ist zum Teil auf den internationalen Erfolg der Paperworld-Mutterveranstaltung als Leitmesse für die Branche und zum Teil auf die verstärkte Interaktion und Einbeziehung regionaler Akteure zurückzuführen, teilte der Veranstalter mit.

Kontakt: www.paperworldme.com

Verwandte Themen
PSI Messe in Düsseldorf: Anfang Januar präsentieren sich die Hersteller von Schreibgeräten auf der Werbeartikelmesse.
Schreibgerätehersteller nutzen PSI weiter
Google erinnert mit seiner „Doodle“ genannten Verfremdung des eigenen Logos an die Erfindung des Lochers vor 131 Jahren.
Google feiert Friedrich Soenneckens Erfindung weiter
Internationale Aktionswaren- und Importmesse in Köln: Es werden wieder rund 9000 Besucher für die drei Messetage erwartet.
IAW-Messe im kommenden Frühjahr weiter
Führungsteam der Sofea-Initiative in Düsseldorf (v.l.): Matthias Schumacher (President), Anita Singh-Gunther (Geschäftsführerin) und Johan Brondijk (Schatzmeister)
Sofea-Plattform hebt Synergien hervor weiter
Der Markt für Drucker und Multifunktionsgeräte bleibt laut den Marktforschern von Context weiter schwierig. Foto: ThinkstockPhotos-170230781
Drucker-Verkäufe in Westeuropa weiter rückläufig weiter
Plattform für visuelle Kommunikation: ab 2019 finden die Messe viscom und PSI zeitgleich statt.
Viscom und PSI finden ab 2019 zeitgleich statt weiter