BusinessPartner PBS

Bitkom hebt Wachstumsprognose für ITK-Markt

Der Verlauf der CeBIT bekräftigt laut Bitkom die Wachstumsprognose für den deutschen ITK-Markt 2015, die zum Start der Messe angehoben wurde.

Der Verband erwartet ein Umsatzplus von 1,5 Prozent auf 155,5 Milliarden Euro für den Gesamtmarkt, wobei Kernbereiche der Branche wie Software und IT-Dienstleistungen mit 5,7 beziehungsweise drei Prozent deutlich schneller wachsen.  

Positiv entwickle sich die ITK-Branche auch in puncto Arbeitsplätze. Ende des Jahres werde die Branche voraussichtlich fast eine Million Beschäftigte zählen, schätzt der Hightech-Verband. Erwartet wird ein Anstieg um 21 000 Arbeitsplätze auf dann 990.000. Kempf: „Die Unternehmen der Bitkom-Branche haben damit innerhalb von fünf Jahren rund 125.000 neue Arbeitsplätze geschaffen.“

Kontakt: www.bitkom.org 

Verwandte Themen
Stand der Vorbereitungen auf die DSGVO im August 2017 (c) IDC
Unternehmen sind nicht ausreichend auf EU-Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Reger Andrang trotz Orkan: 5578 Fachbesucher nutzten die diesjährige Insights-X in Nürnberg. (Bild: Messe Nürnberg)
Insights-X setzt auf Internationalisierung weiter
Stand des Papierherstellers Mondi auf der Co-Reach 2017: Die NürnbergMesse wird die Plattform nicht fortführen.
Messe Co-Reach wird eingestellt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter