BusinessPartner PBS

Staedtler-Luxuslinie in der Rosenstraße erhältlich

Zwei, die für Tradition und Moderne stehen: Seit April sind die Schreibgeräte des Premium-Sortiments des Nürnberger Schreibwarenherstellers Staedtler auch im traditionsreichen Münchener Fachgeschäfts von Kaut-Bullinger erhältlich.

Bei der „Corium Individuum“-Promotion im Eingangsbereich hatten Kunden die Möglichkeit, ihren Füllhalter nach ihren Vorstellungen individuell zu gestalten.
Bei der „Corium Individuum“-Promotion im Eingangsbereich hatten Kunden die Möglichkeit, ihren Füllhalter nach ihren Vorstellungen individuell zu gestalten.

Ab sofort ist die Luxuslinie des Nürnberger Schreibgeräteherstellers auch bei Kaut-Bullinger, einem der führenden Büro-Komplettausstattern in Deutschland, erhältlich. Vor einem Jahr wurde das exklusive Sortiment, bestehend aus den Kollektionen „J.S. Staedtler“ und „Initium“, erfolgreich auf dem Markt eingeführt. Die Schreibgeräte des Premium-Sortiments zeichnen sich durch Präzision, edle Materialien und ihre puristische Eleganz aus.

Herzstück der PoS-Präsentation ist die eigenständige Staedtler-Premium-Vitrine.
Herzstück der PoS-Präsentation ist die eigenständige Staedtler-Premium-Vitrine.

Umfangreiche PoS-Maßnahmen und beste Zusammenarbeit

Die Einführung des Staedtler-Premium-Sortiments in der Hauptfiliale des Münchener Traditionshauses Kaut-Bullinger in der Rosenstraße wird durch ein großes Maßnahmenpaket am PoS unterstützt. Herzstück ist dabei die eigenständige Staedtler-Premium-Vitrine in der Abteilung für hochwertige Schreibgeräte, die zur Präsentation des Sortiments dient. Zudem wurde die Einführung in der Anfangsphase durch eine aufmerksamkeitsstarke „Corium Individuum“-Promotion im Eingangsbereich unterstützt. Hier hatten die Kunden die Möglichkeit, ihren Füllhalter nach ihren Vorstellungen individuell zu gestalten. Darüber hinaus gab es eine Digital-Signage-Belegung auf allen Etagen und Monitoren des Hauses.

Auch das mit dem Premium-Sortiment dekorierte Schaufenster in der Rosenstraße in München rückte die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen in den Mittelpunkt und informierte Passanten über das hochwertige Sortiment. „Wir sind sehr zufrieden mit der erfolgreichen Markteinführung unseres Premium-Sortiments im hochklassigen Schreibgerätesegment“, so Peter Friedrich, Geschäftsführer Staedtler Mars Deutschland. „Uns freut es natürlich umso mehr, dass wir mit der Listung bei Kaut-Bullinger nun auch in einem der traditionsreichsten deutschen Büro-Fachgeschäften mit unserem Premium-Sortiment vertreten sind und so die bereits erfolgreiche Zusammenarbeit noch weiter intensivieren können“, fügt er hinzu.

Das mit dem Premium-Sortiment dekorierte Schaufenster in der Rosenstraße informiert Passanten über das neue, hochwertige Sortiment.
Das mit dem Premium-Sortiment dekorierte Schaufenster in der Rosenstraße informiert Passanten über das neue, hochwertige Sortiment.

www.staedtler.de/premium

www.kaut-bullinger.de

Verwandte Themen
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter
Für die CO2-Emissionen durch Transport und Verpackung der „Kabuco“-Toner leistet der Anbieter Kaut-Bullinger eine Kompensation – und unterstützt damit ein Schutzprojekt in Kenia.
Kaut-Bullinger setzt auf klimaneutrale Toner weiter
Die nächste Phase der Restrukturierung eingeleitet: Kaut-Bullinger-Firmenzentrale in Taufkirchen bei München
Kaut-Bullinger geht nächste Schritte weiter
Sven Hannawald hat im Rahmen seiner Burn-Out-Therapie das Ausmalen zur Entspannung schätzen gelernt. (Bild: Staedtler)
Sven Hannawald unterstützt Staedtler-Kampagne weiter
Informierten auf der Paperworld in Frankfurt über die nächsten Schritte (v.l.): InterES-Geschäftsführer Wolfgang Möbus; Cordula Adamek, Geschäftsführerin Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus; Robert Brech, Geschäftsführer der Kaut-Bullinger Holding; Bernhard Gr
Umbau bei Kaut-Bullinger im Plan weiter
Ramon Pastor, der Leiter des 3D-Business bei HP, neben dem 3D-Drucksystem „HP Jet Fusion 3D 4200“. (Bild: HP)
Kaut-Bullinger und HP kooperieren bei 3D-Druck weiter