BusinessPartner PBS

Kinder malen für Kinder in Not

Staedtler initiiert den ersten Weltkindermaltag. Partner des Aktionstages ist die Kinderhilfsorganisation Save the Children. Die Erlöse der Bilder gehen unter anderem an Bildungsprojekte in Kolumbien.

Weltkinder Maltag - Logo
Weltkinder Maltag - Logo

Kinder sind Künstler – und Malen ist für ihre Entwicklung von großer Bedeutung. Die universelle Sprache der Bilder wird weltweit verstanden und verbindet Kinder auf allen Kontinenten. Denn besonders für die Kleinen, die ihre Welt noch entdecken, ist Malen eine wichtige Ausdrucksform. Staedtler ruft daher am 6. Mai 2008 erstmals zum internationalen Weltkindermaltag auf. Bei dieser Malaktion sollen Kinder rund um den Globus malen und ihre schönsten Werke an Familie und Freunde verkaufen. Die Erlöse werden für einen guten Zweck gespendet.

Für die Organisation der Aktionen zum Weltkindermaltag sind auch die Er-wachsenen gefragt. Es gibt viele Möglichkeiten, schöne Gemälde zu erschaffen und anschließend gegen eine Spende einzutauschen. Ob ein Straßen-Malfest, ein Schulwettbewerb oder eine Versteigerung – überall lassen sich Ideen rund ums Malen realisieren. Unter allen Teilnehmern, die sich auf der Internetseite www.weltkindermaltag.de eintragen, kürt Staedtler „Spendenkönige” für die beeindruckendste Malaktion.

Axel Marx: „Mit dem Weltkindermaltag wollen wir benachteiligte Kinder u.a. in Kolumbien unterstützen.”
Axel Marx: „Mit dem Weltkindermaltag wollen wir benachteiligte Kinder u.a. in Kolumbien unterstützen.”

Axel Marx: „Mit dem Weltkindermaltag wollen wir benachteiligte Kinder u.a. in Kolumbien unterstützen.”Partner des Weltkindermaltags ist Save the Children. Die unabhängige Kinderhilfsorganisation sorgt mit ihrer Arbeit dafür, dass Kinder und ihre Familien dem Teufelskreis aus Armut, Krankheit und unzureichender Bildung entkommen. Mit den gesammelten Spenden des Weltkindermaltags unterstützt Staedtler Bildungsprojekte von Save the Children u.a. in Kolumbien. Das südamerikanische Land leidet seit langem unter der Drogenproblematik, politischen Unruhen und sozialer Instabilität.

Eine halbe Million kolumbianischer Kinder gehen nicht zur Schule und haben damit keine Chance auf eine Zukunft jenseits von Armut und Gewalt. Durch die Unterstützung öffentlicher Schulen, Ausbildung von Lehrpersonal, Gewaltprävention und Sicherung einer nachhaltigen Finanzierung des Bildungssystems soll so vielen Kindern wie möglich ein Schulzugang ermöglicht werden. Das Projekt ist Teil der weltweiten Save the Children-Bildungs-Kampagne „Zukunft? Schreiben! Schule für Kinder in Kriegsgebieten“, mit der Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten eine qualitativ gute Grundschulbildung geboten wird.

Kinder malen für Kinder in Not: Der Erlös des Weltkindermaltags wird für einen guten Zweck gespendet.
Kinder malen für Kinder in Not: Der Erlös des Weltkindermaltags wird für einen guten Zweck gespendet.

Kinder malen für Kinder in Not: Der Erlös des Weltkindermaltags wird für einen guten Zweck gespendet.„Mit dem Weltkindermaltag wollen wir verdeutlichen, wie wichtig Malen für die kindliche Entwicklung ist“, erläutert Axel Marx, Geschäftsführer der Staedtler Gruppe. „Wir wollen auch den Kindern Sicherheit und Stabilität schenken, denen es am Nötigsten fehlt, die keine Familie und keine Schulbildung haben“, erklärt Marx die Idee des Weltkindermaltags.

www.staedtler.dewww.weltkindermaltag.de

Verwandte Themen
Sven Hannawald hat im Rahmen seiner Burn-Out-Therapie das Ausmalen zur Entspannung schätzen gelernt. (Bild: Staedtler)
Sven Hannawald unterstützt Staedtler-Kampagne weiter
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Staedtler-Management, v.l.: Ernst Bader, Axel Marx, Stephan Schilling, Dr. Konstantin Czeschka
Doppelspitze im Staedtler-Management weiter
Den neuen „Leitz Icon“-Etikettendrucker kann man konventionell bedienen – oder per Smartphone.
Etikettendruck für das mobile Zeitalter weiter
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.
Ablagesysteme: Box ist nicht gleich Box weiter