BusinessPartner PBS

Körperharmonie im Sitzen

Pünktlich zur Orgatec stellt Dauphin mit dem neuen „InTouch“ von Designer Martin Ballendat einen Drehstuhl vor, bei dem Sitz und Rückenlehne allen Körperbewegungen nach vorne und hinten folgen.

Der neue Drehstuhl „InTouch“ von Dauphin verbindet klassische Methoden der Sitzdynamik mit aktuellen Erkenntnissen aus der Biomechanik.
Der neue Drehstuhl „InTouch“ von Dauphin verbindet klassische Methoden der Sitzdynamik mit aktuellen Erkenntnissen aus der Biomechanik.

So bleiben sie ständig mit dem Sitzenden „in touch“, also in Berührung. Damit verbindet der Drehstuhl die klassischen Methoden der Sitzdynamik (optimierte Synchronmechanik) mit aktuellen Erkenntnissen der Biomechanik.

Sowohl Sitz als auch Rückenlehne sind biegsame Teile, die von der patentierten Dauphin-Synchronmechanik so gelenkt und gesteuert werden, dass sie bei jeder Bewegungsstellung den Körper des Sitzenden stützen. Dies erreicht das mit gleichbleibender Federkraft wirkende System, indem sich der hintere Teil des Sitzes, entsprechend der natürlichen Hüftbewegung des Nutzers, in Bewegungsrelation zum Rücken nach unten oder oben neigt.

Die Sitzfläche des „InTouch“ ist dreifach geteilt und passt sich so dem Sitzprofil des Nutzers individuell an. Die biege-elastische Rückenlehne ist in mehreren Bewegungsachsen – nach hinten und gleichzeitig zu beiden Seiten – flexibel und „schmiegt“ sich vollflächig an den Rücken. So gewährleistet sie nach Angaben des Herstellers in jeder Sitzposition kontinuierliche Unterstützung sowie permanenten Kontakt im Lumbalbereich.

Einmal auf das individuelle Körpergewicht eingestellt, sitze man immer im richtigen Lot. Gleichsam einer zweiten Haut soll das neue Dauphin-Sitzsystem so den Halte- und Bewegungsapparat des Sitzenden stützen und schützen. Alle Elemente des Stuhles sind dabei organisch-harmonisch gestaltet. Die Linienführung läuft radial verjüngend und bringt – wie schon bei früheren Stühlen von Martin Ballendat und Dauphin – Ausgewogenheit in die Optik.

www.dauphin.de

Verwandte Themen
Elke Dauphin
Elke Dauphin verstorben weiter
Dr. Bernhard E. Kallup
Kallup wird Geschäftsführer der Dauphin-Holding weiter
Mit knapp 100 Teilnehmern war der Quality Office Consultant Tag 2016 gut besucht.
„Zukünftig permanent im Lernprozess sein“ weiter
Kreativität – unter anderem in Sachen neuer Raumkonzepte – ist ein zentrales Thema der Orgatec 2016.
„Arbeit neu denken“ ist die Mission weiter
Gut besucht war das 4. Orgatec Symposium Büro. Raum. Trends. in Köln.
Fit für die „Arbeitsteilung mit Algorithmen“ weiter
Die Arbeitswelten von morgen werden vom 21. bis 25. Oktober in Köln vorgestellt.
Konzepte für den Arbeits- und Lebensraum Büro weiter