BusinessPartner PBS

Erfolg soll sich auszahlen

Samsung Digital Printing legt seinen Fokus weiter auf den B2B-Markt. Dazu setzen die Schwalbacher auf starke Partnerschaften und bieten mit „Power on Printing“ Vorteile für Fachhändler aus dem Drucker- und Kopiererumfeld.

Um sich im beratungsintensiven Geschäftskunden-Markt durchzusetzen, reicht es nicht aus, neue Produkte und Leistungen zu entwickeln. Vielmehr spielen Erfahrungen und Beratungskompetenz eine wichtige Rolle. Samsung Digital Printing, seit Oktober 2008 eine eigenständige Geschäftseinheit im Samsung-Konzern, legt seinen Fokus klar auf den Geschäftskunden-Markt. Dazu setzen die Schwalbacher weiter auf den indirekten Vertrieb und starke Partner. Mit dem neuen Samsung Printing Partner-Programm „Power on Printing“ unterstützt der Hersteller seine Handelspartner aktiv bei Vertriebsaktivitäten und belohnt Wachstum mit einem leistungsorientierten Bonusprogramm.

Den Vertrieb der Handelspartner fördern und den Umsatz steigern, dies sind die Ziele des Samsung Partner-Programms „Power on Printing“, weiß Thomas Diener, Channel Marketing Manager & Business Development bei Samsung Digital Printing.
Den Vertrieb der Handelspartner fördern und den Umsatz steigern, dies sind die Ziele des Samsung Partner-Programms „Power on Printing“, weiß Thomas Diener, Channel Marketing Manager & Business Development bei Samsung Digital Printing.

Den Vertrieb der Handelspartner fördern und den Umsatz steigern, dies sind die Ziele des Samsung Partner-Programms „Power on Printing“, weiß Thomas Diener, Channel Marketing Manager & Business Development bei Samsung Digital Printing.Mit dem Programm unterstützt Samsung seine Partner dabei, Kunden effektiv zu beraten und Verkaufsaktivitäten weiter auszubauen. Partner erhalten dazu Zugang zu wichtigen Ressourcen und persönliche Unterstützung. Die Leistungen richten sich dabei nach den drei Statusstufen „Certified“, „Select“ und „Premium Printing Partner“. Certified umfasst alle Partner, die aktiv Samsung-Printingprodukte verkaufen möchten. Select Printing Partner erwirtschaften einen Jahresumsatz von mindestens 60 000 Euro, Premium Printing Partner von mindestens 100 000 Euro. Select- und Premium Printing Partner werden persönlich von ihrem Gebietsverkaufsleiter betreut, Certified Printing Partner durch einen Ansprechpartner im Power Partner Sales Team, einem Supportteam für individuelle Fragen zu Produkten und Projektgeschäften.

Außerdem werden für Select- und Premium Printing Partner vorab Bonuszahlungen je nach Umsatz vertraglich vereinbart. Unterstützung erhalten beide Stufen darüber hinaus durch Werbekostenzuschüsse bei Maßnahmen wie beispielsweise Direct-Mailings, POS-Materialien oder Hausmessen.

Alle Samsung Printing Partner können zudem am Prämienprogramm PowerPlus teilnehmen. Beim Kauf von Samsung-Produkten erhält der Partner sogenannte PowerCredits, die gegen Prämien eingetauscht werden können. Bei exklusiven Aktionen wie Wettbewerben zwischen allen Partnern werden die Besten ebenfalls mit Prämien belohnt.

Um Kunden praxisnah von den Samsung-Printern zu überzeugen, erhalten Printing Partner Demogeräte zu speziellen Konditionen. Durch IT-Trainings vor Ort erfahren sie von aktuellen Trends und Technologien und lernen die Produkte noch besser kennen. Auf Anfrage erhalten Partner spezielle Sonderpreise für Projekte, die wettbewerbsfähig sind und die Chance auf den Gewinn von Neukunden deutlich verbessern. Zur Gewinnung neuer Kunden leitet Samsung zudem Projektanfragen gewerblicher Endkunden direkt an Select- und Premium Printing Partner weiter.

„Samsung hat hohe Ziele für die nächsten Jahre und baut dazu sowohl sein Portfolio als auch das Vertriebsteam weiter aus. Doch das alleine reicht nicht. Mit einem starken und attraktiven Partner-Programm wollen wir den Vertrieb durch unsere Handelspartner optimal fördern und den Umsatz deutlich steigern“, erklärt Thomas Diener, Channel Marketing Manager & Business Development Samsung Digital Printing. „Power on Printing bietet unseren Partner umfassende Unterstützung und eine gute Ausgangsposition für geschäftlichen Erfolg.“

www.samsung.de  

Verwandte Themen
Simon Sung tritt als neuer Präsident bei Samsung Electronics die Nachfolge von Sungwan Myung an.
Simon Sung ist neuer Präsident bei Samsung Electronics weiter
„RemoteView“ kann kostenlos aus dem Printing-App-Center auf Geräte mit Samsung „Smart UX Center“ heruntergeladen werden.
Samsung erweitert Lösungsportfolio mit „RemoteView“ weiter
Michael Vorberger übernimmt zum 1. Juli die Sales-Verantwortung für das IT-Display-Portfolio von Samsung Electronics.
Michael Vorberger verantwortet Display-Vertrieb von Samsung weiter
Zentrale von Samsung Electronics in Schwalbach
EU Kommission billigt Übernahme der Samsung-Druckersparte durch HP weiter
Norbert Höpfner, Head of Printing Solutions bei Samsung Electronics
Also MPS und Samsung intensivieren Zusammenarbeit weiter
Mit dem „Smart UX“-Bedienkonzept soll das Handling von Multifunktionsgeräten so einfach und intuitiv sein, wie es Anwender von Smartphones oder Tablets her gewohnt sind.
Samsung macht „Smart UX“ mobil weiter