BusinessPartner PBS

Eine willkommene Unterstützung

Im Frühjahr startete die Papier Union das Stützpunkthändler-Programm „inapa tecno paper pro“. Wir sprachen mit Marketingleiter David Wischmann über die bisherige Resonanz des Fachhandels auf das Programm.

Wie viele Händler konnten denn bisher für das Stützpunkthändler-Programm gewonnen werden?

Die Resonanz ist besser als wir selbst erwartet haben. In schwierigen Zeiten scheint unser Händler-Unterstützungsprogramm noch willkommener zu sein. Wir sind inzwischen bereits deutlich über die Anzahl der Stützpunkthändler der ersten Stunde hinaus gelangt. Bis Ende des Jahres werden es voraussichtlich 60 bis 70 sein. Und es kommt uns nicht so sehr auf die Anzahl als auf die Qualität der Zusammenarbeit an.

Das Programm enthält ein Marketingsupport-Programm, das die Stützpunkthändler nutzen können. Wie viele Bausteine gibt es derzeit, was bieten sie? Sind Erweiterungen geplant bzw. wurde das Programm schon erweitert? Welche Tools werden besonders gut angenommen?

„Wir möchten mit den Stützpunkthändlern überdurchschnittlich wachsen“, kündigt David Wischmann an.
„Wir möchten mit den Stützpunkthändlern überdurchschnittlich wachsen“, kündigt David Wischmann an.

„Wir möchten mit den Stützpunkt-händlern überdurch-schnittlich wachsen“, kündigt David Wischmann an.„inapa tecno paper pro“ umfasst aktuell rund 40 Leistungsbausteine. Weitere sind in der Planung. Sie reichen von klassischen Werbemitteln mit individuellem Händlerdruck wie z.B. Flyer, Werbebriefumschläge, Prospekte, Anzeigen usw. bis zu Dienstleistungspaketen wie Callcenter Services, Logistikunterstützung oder Schulungen. Wirtschaftlich attraktiv ist natürlich auch das zugehörige Bonuspunkteprogramm, das Händlerengagement zusätzlich honoriert. Bislang sind wir mit der Inanspruchnahme ganz zufrieden, werden das Programm aber noch intensiver kommunizieren, um die Nutzung noch weiter zu intensivieren.

Welche Voraussetzungen müssen Händler erfüllen, die sich für das Programm interessieren? Wie können die Fachhandelspartner von der Teilnahme am Programm konkret profitieren?

Wir möchten mit den „inapa tecno paper pro“-Stützpunkthändlern überdurchschnittlich wachsen. Dafür investieren wir gezielt in eine enge langfristig angelegte Partnerschaft und honorieren besondere Absatzleistungen durch umfangreiche Unterstützungsmaßnahmen. Wir erwarten ein klares Bekenntnis des Handelspartners zu Papier Union bzw. der Marke „inapa tecno“ und ein starkes Engagement auf Basis abgestimmter Businesspläne mit konkreten Zielen und Maßnahmen. Grundsätzlich sollte der Händler in seiner Region über eine gewisse Marktposition und ein entsprechendes Wachstumspotential verfügen. Auch sollte sein Geschäft fachhandelstypisch beratungs- und serviceorientiert sein. Er profitiert dafür von einem in der Branche einzigartigen Marketingprogramm rund ums Papier, steigert seine Kompetenz und sichert sich eine starke Wettbewerbsposition.

www.inapatecno-paperpro.de www.papierunion.de  

Verwandte Themen
Papier Union wird die Preise im gesamten Sortiment zu Jahresbeginn erhöhen.
Preiserhöhung bei der Papier Union weiter
Papiergroßhändler Papier Union reagiert auf die höheren Preise seiner Lieferanten.
Preiserhöhung auch bei Papier Union weiter
Helge Straubinger
Helge Straubinger in der Geschäftsführung der Papier Union weiter
Gehen sich in in der Schweiz und Frankreich aus dem Weg: die Papiergroßhändler Papyrus und Inapa (Bild: Papyrus)
Papyrus erwirbt Inapa Schweiz weiter
Papier Union will die höheren Preise seiner Vorlieferanten zum 15. Januar an seine Kunden weitergeben.
Papier Union kündigt Preiserhöhungen an weiter
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter