BusinessPartner PBS

Alles andere als Nischenprodukte

Facility Management: Rand- oder Kerngeschäft für den PBS-Handel? Horst Bubenzer von Durable erläutert, warum Händler passende Produkte in ihr Hauptsortiment aufnehmen sollten und was Durable in diesem Bereich bietet.

Die „Durabin“-Abfallbehälter sind vielseitig einzusetzen und machen die Entsorgung zu einer farbenfrohen Angelegenheit.
Die „Durabin“-Abfallbehälter sind vielseitig einzusetzen und machen die Entsorgung zu einer farbenfrohen Angelegenheit.

Facility Management bezeichnet die Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen. So definiert das Online-Lexikon Wikipedia den Begriff. Zum Facility Management gehören beispielsweise die Ausstattung von Gebäuden, die Abfallentsorgung und alles rund um das Thema Reinigung. „Was hat das mit meinem Geschäftsbereich zu tun?“ Das ist die Frage, die PBS-Händler sich häufig stellen. „Viel“, meint Durable-Vice-President Horst Bubenzer und erläutert, warum Facility-Management-Produkte durchaus zum Kerngeschäft des PBS-Handels gehören.

„Die Zusatzprodukte bringen dem PBS-Fachhandel eine attraktive Marge, und er kann seinen Kunden viele Produkte aus einer Hand bieten“, meint Durable-Vice-President Horst Bubenzer.
„Die Zusatzprodukte bringen dem PBS-Fachhandel eine attraktive Marge, und er kann seinen Kunden viele Produkte aus einer Hand bieten“, meint Durable-Vice-President Horst Bubenzer.

In den meisten deutschen Büros ist die Beschaffung zentral an einer Stelle organisiert. In kleinen und mittelgroßen Unternehmen übernimmt diese Aufgabe die Sekretärin, Office Managerin oder Assistenz der Geschäftsführung. In größeren Firmen zeichnet der Einkauf dafür verantwortlich. Ob Office-Management oder Einkauf: Alle kaufen nicht nur Büroprodukte, sondern auch die Büroausstattung – vom Abfalleimer bis zum Reinigungsprodukt. „Von diesem Kaufverhalten kann der PBS-Handel profitieren“, erklärt Bubenzer. „Denn er kann viele Produkte aus einer Hand anbieten.“ Für die Endkunden bringe das Vorteile, so Bubenzer weiter. „Sie können gleich mehrere Bereiche mit nur einem Einkauf abdecken. Und sie können sich darauf verlassen, Markenqualität über den Handelspartner ihres Vertrauens zu erhalten.“ Und für den Handel besonders interessant: „Die Zusatzprodukte bieten eine attraktive Marge.“ Gerade hier achten die Konsumenten in erster Linie auf die Funktionalität und die Optik. Der Preisdruck sei daher nicht so hoch wie in manchen klassischen PBS-Segmenten. Eine klare Empfehlung also, ausgewählte Facility-Management-Artikel in das PBS-Kernsortiment aufzunehmen.

Die Wirksamkeit des antibakteriellen Additivs „Bact-O-Clean“ wurde nach EN 1276 getestet.
Die Wirksamkeit des antibakteriellen Additivs „Bact-O-Clean“ wurde nach EN 1276 getestet.

Der Handel müsse sich dafür keine neuen Partner suchen, verspricht Bubenzer, sondern könne in diesem Segment auf bewährte Durable-Markenqualität setzen. Das Iserlohner Unternehmen hat innerhalb eines Jahres zwei international renommierte Hersteller von Schreibtisch-Accessoires und Kunststoffbehältern übernommen: den schwedischen Hersteller Idealplast und Teile des niederländischen Unternehmens Atlanta. Damit bietet Durable ein attraktives Portfolio an Zusatzprodukten wie beispielsweise Abfallbehälter. Und im Bereich der Reinigungsmittel sind die Iserlohner ohnehin seit Langem gut aufgestellt.

Farbenfrohes für den Müll

Von Schreibtisch-Accessoires bis hin zu kompletten Abfallbehälter-Lösungen: Durable hat die Qualitätsprodukte von Idealplast komplett in das eigene Sortiment integriert. Zu den interessanten neuen Zusatzprodukten für den PBS-Handel gehören nun zum Beispiel die „Durabin“-Abfallbehälter. Die Behälter aus pflegeleichtem Kunststoff sind fröhliche Hingucker. Farbige Deckel in Gelb, Blau, Rot oder Grün heben sich auffällig von den üblichen weißen oder grauen Behältern ab. Die Serie umfasst stabile Tonnen, Mülleimer, Putzeimer und Einkaufskörbe. Ergänzt wird die Reihe durch fahrbare Sammeltrolleys, in denen sich die einzelnen Körbe stapeln lassen. „Komfortabler kann man dem Müll keinen Korb geben“, meint Bubenzer augenzwinkernd.

Die Sichttafel-Reihe „Sherpa Bact-OClean“ ist schon vom Werk aus mit dem antibakteriellen Additiv versehen.
Die Sichttafel-Reihe „Sherpa Bact-OClean“ ist schon vom Werk aus mit dem antibakteriellen Additiv versehen.

Hygiene für den Arbeitsplatz

Reinigungsprodukte gehören zu den klassischen Facility-Management-Produkten. Um Wischmopp und Co. für Böden und Fenster kümmern sich in der Regel die Reinigungsdienste. Der Office-Bereich kommt dann ins Spiel, wenn es um die Hygiene am Schreibtisch geht. Denn auf der Tastatur oder dem Telefonhörer tummeln sich 400 Mal mehr Erreger als auf dem Toilettensitz. Gerade jetzt in der Erkältungshochsaison kann der PBS-Händler mit passenden Reinigungsprodukten punkten.

Schutz vor Viren, Bakterien und Pilzen bieten Durable-Produkte mit dem speziellen antimikrobiellen Zusatz „Bact-O-Clean“. Dieses antibakterielle Additiv wurde in einem Speziallabor getestet und hat nach Angaben von Durable eine nachgewiesene Wirksamkeit gegen Erkältungs- und Grippeviren, E-coli-Bakterien, MRSA, Salmonellen, Listeriose und Vogelgrippeviren von 99,9 Prozent. Das „Bact-O-Clean“-Qualitätssiegel auf den jeweiligen Produkten bestätige diese Eigenschaft, erklärt Bubenzer, und sei daher eine wichtige Entscheidungshilfe für den Anwender.

Zum Sortiment gehören u.a. antimikrobielle Reinigungstücher, ein „Antibacterial Gel“ zur Handreinigung sowie mit „Bact-O-Clean“ ausgestattete Sichttafeln – ebenso wie auffällige Piktogramme, die die Mitarbeiter für das Thema „Händewaschen“ sensibilisieren. Ergänzend finden PBS-Händler auf www.durable.de Tipps und Informationsblätter mit Hygiene-Hinweisen zum kostenlosen Download, die sie an ihre Kunden weitergeben können.

www.durable.de

Verwandte Themen
Durable-Firmensitz in Iserlohn: im Januar erstmals mit einer TV-Kampagne am Start
Durable startet TV-Kampagne im Januar weiter
Trendbarometer: zu wenig Schutz vor Datenkriminalität in Deutschland
Durable präsentiert „Trendbarometer“ weiter
Horst-Werner Maier-Hunke, Geschäftsführer Durable
Durable-Umsatz um fünf Prozent gewachsen weiter
Ausschnitt der Homepage der "Luctra-Werft"
Luctra-Showroom in Köln gestartet weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Branchenpersönlichkeit fassen bei BusinessPartner PBS das vergangene Jahr zusammen und werfen einen Blick auf 2016.
Detlef Hentzel – „frische, neue Konzepte gefragt“ weiter