BusinessPartner PBS

Thema für ein ganzes Jahr

Bereits zum achten Mal veranstalten die Stiftung Lesen und die Tesa AG einen Geschichten-Erfinder-Bastel-Wettbewerb. Pro teilnehmende Klasse spendet Tesa einen Baum für den Regenwald.

Von einer Charity-Aktion begleitet: Tesalino und Tesalina im Regenwald
Von einer Charity-Aktion begleitet: Tesalino und Tesalina im Regenwald

Von einer Charity-Aktion begleitet: Tesalino und Tesalina im RegenwaldSpannende Geschichten mit allen Sinnen erleben und weitererzählen: Darum geht es beim Wettbewerb „Tesalino und Tesalina“, mit dem die Stiftung Lesen und die Tesa AG seit acht Jahren tausende Klassen in Grund- und Förderschulen zum Mitmachen mobilisieren konnten. Dieses Mal nehmen Tesalino und Tesalina – die unzertrennlichen Helden der Geschichten – Schulkinder und ihre Lehrkräfte mit in den tropischen Regenwald. Ihre Erlebnisse dort sollen Schülerinnen und Schüler zur intensiven Beschäftigung mit dem arten- reichsten Lebensraum der Erde beim Lesen, Malen und Basteln motivieren. Die Steilvorlage zum Loslegen liefert ein Geschichtenanfang des Kinderbuchautors Thilo – mit vielen Anknüpfungspunkten für den fächerübergreifenden Unterricht zu Tieren, Pflanzen, Naturschutz oder Klimawandel.

Bis jetzt haben sich bereits rund 2 000 Klassen beteiligt. Allein durch ihre Teilnahme helfen sie schon dem Regenwald: Denn für jede Klasse, die dabei ist, spendet die Tesa AG einen Baum in Borneo. Wie viele Fußballfelder Land durch diese Charity-Aktion aufgeforstet werden, ist auf der Homepage der Stiftung Lesen zu sehen.

Gemeinsam gelesen und gebastelt: die Gewinnerklasse 2007
Gemeinsam gelesen und gebastelt: die Gewinnerklasse 2007

Gemeinsam gelesen und gebastelt: die Gewinnerklasse 2007Ganzjährige Kommunikationswellen Großen Zuspruch fand auch der Geschichten-Erfinder-Bastel-Wettbewerb im vergangenen Jahr. Das Thema „Tesalino und Tesalina in Neptuns Reich“ kam bei den Kindern besonders gut an.

„Wenn ihr so weiter macht, dann fängt die Schule an, mir am Ende noch Spaß zu machen!“, kommentiert ein Schüler der 3. Klasse den Wettbewerb.

Mit Spaß dabei: Schüler basteln an „Neptuns Reich”.
Mit Spaß dabei: Schüler basteln an „Neptuns Reich”.

Mit Spaß dabei: Schüler basteln an „Neptuns Reich”.Zum Projektstart im Januar 2007 haben die 3900 angemeldeten Klassen ein umfangreiches Materialpaket erhalten. Verschickt wurden 100 000 Geschichtenanfänge, 4000 Lehrermanuals, 4000 Aktionsplakate, 8500 Wandzeitungen im A0-Format sowie zahlreiche Korrekturroller und die Kartonagen zur Aus- und Rücksendung der Wettbewerbsunterlagen. Beteiligt haben sich im vergangenen Jahr 2800 Schulen, das sind rund 14 Prozent der Grund- und Förderschulen in Deutschland.

Bis April hat die Projektarbeit in den einzelnen Klassen stattgefunden. Den rund 2000 Einsendungen ist zumeist eine mehrwöchige Beschäftigung der Kinder, Lehrer und teilweise auch der Eltern mit Tesalina und Tesalino vorausgegangen. Insgesamt haben 51 Prozent der angemeldeten Klassen das Projekt auch zu Ende geführt und die Ergebnisse eingeschickt. Jede Wettbewerbseinsendung hat eine individuelle Eingangsbestätigung erhalten.

Geschichten-Erfinder-Bastel-Wettbewerb 2007: Rund 50 000 Kinder haben sich im Klassenverband damit beschäftigt.
Geschichten-Erfinder-Bastel-Wettbewerb 2007: Rund 50 000 Kinder haben sich im Klassenverband damit beschäftigt.

Geschichten-Erfinder-Bastel-Wettbewerb 2007: Rund 50 000 Kinder haben sich im Klassenverband damit beschäftigt.Die Arbeit der Jury wurde von Redak-tionsmitgliedern der Kinderzeitschrift „mach mit“, dem Medienpartner der Kampagne, unterstützt. Über dieses Medium erfolgt eine direkte Berichterstattung in die Zielgruppe Kinder und Familie. Darüber hinaus wird die Aktion durch eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit und die „Back-to-School“-Aktionen am POS begleitet. Jeweils im Juni werden die Gewinner bekannt gegeben. Neben den Hauptpreisen gibt es auch zahlreiche Mitmachpreise, wie beispielsweise Hausaufgabenhefte und Schülerkalender. Damit können Tesalino und Tesalina alle beteiligten Kinder ein ganzes weiteres Jahr begleiten und so für die Nachhaltigkeit des Projektes und Markennähe bei den Kindern sorgen. Ab Oktober beginnt die Vorkommunikation des Wettbewerbs 2009 an Schulen und in Bibliotheken.

Große Beteiligung: Besonders häufig haben die Jahrgangsstufen 3 und 4 mitgemacht.
Große Beteiligung: Besonders häufig haben die Jahrgangsstufen 3 und 4 mitgemacht.

Große Beteiligung: Besonders häufig haben die Jahrgangsstufen 3 und 4 mitgemacht. www.stiftunglesen.de, www.tesa.com

Verwandte Themen
Im Kaufpreis der Laserdrucker und Multifunktionsgeräte der „L6000er“-Serie von Brother sind ein „tesa clean air -Feinstaubfilter sowie eine optionale Filterhalterung inbegriffen.
Tesa und Brother kooperieren weiter
Viel Zuspruch bei Kohlsmann-Symposium weiter
Matthias Schumacher
Matthias Schumacher wird neuer SOfEA-Präsident weiter
Großer Auftritt in Nürnberg: Auf der Insights-X präsentierte der Schreibgeräte-Spezialist Staedtler zahlreiche Neuheiten.
Der Lieblingsstift kommt jetzt aus dem 3D-Drucker weiter
Robert Gereke (l.) übernimmt ab Februar 2016 den Vorstandsvorsitz bei tesa. Er folgt auf Thomas Schlegel, der das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlässt.
Thomas Schlegel legt Vorstandsvorsitz bei tesa nieder weiter
Grün für alle Zwecke weiter