BusinessPartner PBS

Ausgefallene Ideen sind gefragt

Bereits zum elften Mal rufen die Messe Frankfurt und die Arbeitsgemeinschaft der Hersteller und Verleger von Glückwunschkarten (A.V.G.) Nachwuchsdesigner auf, die Glückwunschkarte in Design und Kontext neu zu erfinden.

Der Designwettbewerb für Glückwunschkarten geht in die nächste Runde: Hier sind die Preisträger 2013 zu sehen.
Der Designwettbewerb für Glückwunschkarten geht in die nächste Runde: Hier sind die Preisträger 2013 zu sehen.

Unter dem Motto „Zeig’s uns“ sind wieder Studenten von Hoch-, Fach- und Berufsfachschulen für Kunst, Gestaltung, Kommunikation und Mode sowie Auszubildende kreativer Berufe aufgefordert, bis Ende Oktober ihre Entwürfe einzusenden. Neu ist dabei die Gestaltung der Aussschreibung: Eine nüchterne Werkstattatmosphäre mit kühlen Formen aus Beton und Used-Optik wird mit der Trendfarbe des Jahres – einem leuchtenden Gelb – kombiniert. „Nach den lieblichen, verspielten Motiven der letzten zwei Jahre schaffen wir nun einen völlig anderen Blickfang, der Studenten auf neue Art und Weise animieren soll. Unser Ziel ist es, auch jene jungen Künstler anzusprechen, die sich bisher dem Thema Glückwunschkarten nicht geöffnet haben“, erklärt Matthias Hanfstingl, Organisator des Designwettbewerbs. Dieses neue Motiv wird im kommenden Jahr auch im Café Card auf der Paperworld zu finden sein und soll der Preisverleihung einen urbanen sowie modernen Touch verleihen. „Wir wünschen uns, dass sich die Besucher gerne im Café Card aufhalten, dort bei ihrem Messebesuch verweilen und gleichzeitig ihre Stimme für ihre Lieblingsgrußkarte abgeben“, sagt Michael Reichhold, Objektleiter der Paperworld. Im November wird eine Fachjury aus allen Einsendungen die zehn besten Ideen ermitteln. Diese sind dann in Frankfurt auf der Paperworld vom 25. bis 28. Januar 2014 zu sehen. Das Votum der Fachbesucher entscheidet dann, welcher Entwurf prämiert wird. Zudem wird auch ein Facebook-Liebling gekürt.

www.paperworld.de

www.avgcard.de

Verwandte Themen
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Ausschreibung für Wettbewerb „Produkte des Jahres 2018“ läuft weiter
Neue Aufgabe: Cordelia von Gymnich verantwortet seit Anfang Oktober den Unternehmensbereich Services der Messe Frankfurt
Von Gymnich verantwortet Servicebereich der Messe Frankfurt weiter
Collage zur Trendwelt „Work + Challange“: Interpretiert den Arbeitsplatz als behagliches Gesamtkonzept (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Paperworld setzt Büro-Trends in Szene weiter
Das BMWi-Förderareal auf der Paperworld: Sprungbrett auf die internationale Bühne
Paperworld bietet Förderareal für junge Unternehmen weiter
Jury-Sprecherin Christine Schmidhuber vom Bundesverband Sekretariat und Büromanagement
Wettbewerb „Produkt des Jahres 2018“ läuft an weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter