BusinessPartner PBS

Online-Handel: Neue Domain-Endungen gefragt

Neue Top-Level-Domains wie .gmbh und .schule bieten Möglichkeiten zur Differenzierung – gerade für kleine und mittelgroße Händler. Darauf verweist der Anbieter solcher Domainnamen Donuts.

Vor allem die Eintragungen für die neue Domain-Endung .gmbh sind nach Angaben des Unternehmens für aussagekräftige, einprägsame und auffindbare Online-Präsenzen gefragt, mehr als 11.000 von ihnen seien schon vergeben worden. Gerade weil sie eine aussagekräftige und verkaufsfördernde Namensgebung ermöglichen, erweisen sich die sogenannten „not-coms“ für viele mittlere und kleine Unternehmen als sehr nützlich und interessant, heißt es beim Anbieter. André Morgenstern, Operations Director von Dinner for Dogs, hat sich beispielsweise die Top-Level-Domain dogs.gmbh gesichert: „Als Hersteller von Hundefutter versprechen wir uns von der Top Level Domain ‚dogs.gmbh’ mehr Aufmerksamkeit. Es ist eine kurze, einprägsame Domain, mit der man gut Marketing machen kann.”

Donuts betont, viele Domain-Namen seien noch erhältlich – eine Chance, um sich attraktive Namen zu sichern, meint der Anbieter. Nicht zuletzt könnten im Zuge einer stärkeren Verbreitung künftig auch die Suchmaschinenanbieter mehr Gewicht auf solche, aus Keywords bestehenden Domain-Namen legen. Donuts Inc. ist der nach eigenen Angaben größte Anbieter von Top-Level-Domainnamen für das Internet, den sogenannten „not-coms“. Das Unternehmen bietet vielfältige, einschlägige Online-Identitäten in zahlreichen Sprachen und Zeichensätzen für Firmen, Personen und Organisationen weltweit.

Kontakt: www.donuts.domains 

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Adveo sieht das laufende Geschäftsjahr als ein Jahr der Transformation und der strategischen Neuausrichtung.
Adveo reduziert Schuldenstand weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Weitere Features sind für den Online-Shop der iba AG angekündigt.
Händler iba feilt am Online-Shop weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Die ausschließliche Verpflichtung zum rein elektronischen Rechnungsaustausch soll ab dem 27. November 2020 greifen. Bild: Thinkstock/iStock/Fran.Marin
Bundeskabinett beschließt E-Rechnungs-Verordnung weiter