BusinessPartner PBS

Ebay entdeckt Web 2.0

Individuell, persönlich und kommunikativ, das Auktionshaus entdeckt mit zusätzlichen Features die Möglichkeiten des Web 2.0. Verkäufer bekommen die Möglichkeit, sich und ihre Produkte besser zu präsentieren.

Mit Informationen zur Person, Fotos und Firmenlogo, Webblogs, Testberichten oder selbst geschriebenen Ratgebern können sich die Nutzer auf der Auktionsplattform ab sofort noch ausführlicher als bisher selbst darstellen. Unter dem Motto „Meine EbayWelt“ bietet das Online-Auktionshaus seinen Nutzer aber nicht nur die Möglichkeit sich, ihre Produkte zu präsentieren, sondern auch miteinander in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Über diese Funktionen hinaus sollen künftig auch Videos in die Produktbeschreibung integriert werden können. Dazu können Ebay-Verkäufer ihre Videos auf einer der etablierten Video-Seiten (YouTube, Google Video, MySpace, Microsoft oder AOL) hochladen. Der Link zum Video kann dann in die Produktbeschreibung eingebunden werden. In Deutschland ist der Service zwar noch nicht verfügbar, auf den US-Seiten der Auktionsplattform sind die eingebetteten Videos aber bereits einsetzbar.

Kontakt: www.ebay.de

Verwandte Themen
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter