BusinessPartner PBS

eBay geht in die Offensive

Der Online-Marktplatz-Betreiber eBay hat umfangreiche Neuerungen für sein Geschäft in Deutschland vorgestellt. Dazu gehören unter anderem „Click & Collect“, das „Same-Day-Delivery“-Pilotprojekt und „Kauf auf Rechnung“.

Die Änderungen sollen das Einkaufen bei eBay noch einfacher und komfortabler machen und Händler dabei unterstützen, im Omnichannel-Handelsumfeld von heute erfolgreich zu sein. Mit einem neuen „Click & Collect“-Service bietet eBay stationären Händlern eine zusätzliche Möglichkeit, das Sortiment ihrer lokalen Filialen online verfügbar zu machen und ermöglicht Käufern noch flexibleres Einkaufen. Artikel bei eBay.de, die mit dem „Click & Collect“-Symbol gekennzeichnet sind, können über das Filialnetz der beteiligten Partner direkt erworben werden – deutschlandweit und versandkostenfrei. Die Konsumenten kaufen wie gewohnt bei eBay.de und bestimmen im Rahmen des Kaufprozesses ein Geschäft in ihrer Nähe zur Abholung des Artikels. Sobald der Artikel abholbereit ist, erhalten die Käufer eine E-Mail und auf Wunsch eine SMS-Textnachricht und können diesen dann in der ausgewählten Filiale abholen. Zu den ersten Partnern des neuen Services, der seit Anfang der Woche verfügbar ist, gehören Butlers, Gravis, Porta, Möbel Boss, Atelco und Motoo. In den nächsten Wochen werden weitere Partner wie A.T.U, Conrad, Cyberport, More & More sowie Pro Aurum hinzukommen.

In Kooperation mit DHL Paket wird eBay in Deutschland außerdem in Kürze ein „Same Day Delivery“-Pilotprojekt in Berlin starten, das von Anfang November bis mindestens Ende 2014 laufen wird. Auf einer speziellen Seite bei eBay werden Artikel teilnehmender Händler zu finden sein, die die Käufer für eine Lieferung am gleichen Tag an einen Ort ihrer Wahl in Berlin bestellen können. Konsumenten können Artikel bis 14.00 Uhr bestellen und erhalten diese dann am gleichen Tag zwischen 20.00 und 22.00 Uhr geliefert. Es ist geplant, dass fünf bis zehn Händler an dem Pilotprojekt teilnehmen werden.

Darüber hinaus führt eBay führt außerdem eine Reihe von Neuerungen ein, die das Einkaufen auf dem Online-Marktplatz noch bequemer machen sollen. Die Neuerungen umfassen die Einführung der Zahlungsmethode „Kauf auf Rechnung“ und einer Warenkorb-Funktion, eine deutlich vereinfachte Kaufabwicklung sowie einen vereinfachten Rückgabeprozess.

Kontakt: www.ebay.de

Verwandte Themen
Beispielrechnung von Mercateo: Zeitersparnis durch ein E-Procurementsystem
Mercateo bietet „Online-Prozesskostenrechner“ weiter
Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“: Die schnelle Findbarkeit von Produkten ist der wichtigste Grund für die Nutzung von Plattformen und Marktplätzen. (Bild: wlw)
B2B-Plattformen gewinnen an Bedeutung weiter
Amazon Business hat innerhalb eines Jahres Kunden vom Ein-Mann- bis zum Großunternehmen gewonnen. (Monitor: Thinkstock 166011575)
Amazon Business beliefert 150.000 Kunden in Deutschland weiter
Perfekte Location für den Lieferanten-Workshop der PBS Network im GAZI-Stadion in Stuttgart
Lieferanten-Workshop der PBS Network zeigt Wege auf weiter
Marktplatz-Betreiber wie Amazon droht bald die Haftung für betrügerische Händler
Marktplatz-Betreiber bei Umsatzsteuer-Betrug in der Pflicht weiter
Der Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity ist gestartet.
Bonner Online-Marktplatz AllyouneedCity gestartet weiter