BusinessPartner PBS

PBSeasy bekommt kreativen Zuwachs aus Holland

Hans van Kleef, Geschäftsführer des niederländischen Unternehmens Kars & Co., hat vor kurzem die PBSeasy-Lieferantenverträge unterschrieben.

Der 1978 gegründete Großhändler ist eigenen Angaben zufolge Marktführer in Sachen Hobbyartikel in den Niederlanden und Belgien und zählt mit seinen Niederlassungen in Frankreich, England und Deutschland zu den führenden Lieferanten der europäischen Kreativbranche. Mit circa 18 500 Artikeln verfügt Kars über ein umfangreiches Sortiment, das überwiegend in die Niederlande, Belgien, Frankreich, Deutschland, Österreich und England geliefert wird. PBSeasy kann mit Kars einen weiteren wichtigen Lieferanten der Kreativ-Branche zu seinen Mitgliedern zählen, die somit erneut einen großen Schritt in Richtung Branchenstandard gemacht hat.

PBS Network hatte Mitte März den ersten Hobby-Kreativ-Lieferanten-Workshop organisiert. Hintergrund für die Veranstaltung war der grundsätzliche Trend, dass aufgrund der breiteren Produktpalette, die der Fachhandel heute bieten muss, Branchen immer mehr zusammenwachsen. Entsprechend gewinnen Kreativ-Sortimente im ehemals klassischen PBS-Einzelhandel weiter an Bedeutung. Um diesem die elektronische Bestellabwicklung bieten zu können, ist es ein erklärtes Ziel der PBS Network, möglichst viele Sortimente aus diesem Umfeld via PBSeasy zur Verfügung zu stellen

Kontakt: www.pbseasy.de, www.pbsnetwork.de

Verwandte Themen
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter
Auf einer eigenen Internetseite wirbt Amazon um Zusteller in Berlin, weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.
Amazon setzt bei Zustellung auf "freie Mitarbeiter" weiter
Deutsche Post DHL informiert über Änderungen bei Versand von Warenlieferungen in Briefen. (Bild: Deutsche Post DHL)
Internationaler Versand von Waren in Briefen weiter möglich weiter
Sechs von zehn Befragten, die an der „Cyber Week“ teilnehmen, haben dadurch ihre Gesamtumsätze in der Weihnachtszeit erhöht. (Grafik: ECC Koeln, eBay)
Weihnachtsumsatz verschiebt sich in Richtung „Cyber Week“ weiter
Amazon-Logistikzentrum in Leipzig: Der BVOH berichtet von Unregelmäßigkeiten bei den Auszahlungen an Marktplatzhändler. (Bild: Amazon)
Amazon zahlt Händlern Gelder nicht aus weiter
Amazon Business ist mit kostenlosen Premium-Versand für Prime-Mitglieder gestartet.
Mit kostenlosem Premium-Versand gestartet weiter