BusinessPartner PBS

Dell setzt beim Vertrieb auf Supermärkte

  • 03.01.2008
  • Handel
  • Werner Stark

Der in der Vergangenheit auf Direktvertrieb fokussierte Technik-Hersteller baut neuerdings in der Vermarktung auf den Verkauf in Supermärkten und Elektronikketten.

Neuester Partner von Dell ist der britische Supermarktriese Tesco. Ab Januar werden ausgewählte Technikprodukte damit in den Filialen in Großbritannien, Irland, Polen, der Slowakei und Tschechien erhältlich sein. In den letzten Monaten hatte Dell bereits Vertriebspartnerschaften mit Staples, Wal-Mart, Best Buy, Carrefour und anderen getroffen. Damit werden die Produkte bald weltweit in mehr als 10 000 Geschäften verfügbar sein. Zur neuen Strategie von Dell gehört auch das so genannte "PartnerDirect"-Programm für Handelspartner, die Business-Kunden Geräte und Lösungen anbieten. Die weltweit mehr als 30 000 Partner sollen bessere Unterstützung und eine neue Provisionsstruktur erhalten. Sie werden dabei in einfache ("registrierte Partner") und stärker involvierte Händler ("zertifizierte Partner") eingeteilt. Diese können sich zudem als Partner für "Managed Services" zertifizieren lassen, um dann im Namen von Dell die Endkunden betreuen zu können.

Kontakt: www.dell.com

Verwandte Themen
Der Zukauf von Z.A.S. stärkt die Pharma-Services der Rhenus-Gruppe. (Bild: Rhenus Office Systems)
Rhenus Archiv Services kauft Z.A.S. weiter
Dirk Leischner, Beauftragter für das Umweltmanagement bei Soennecken, und Evelyn Wieland, zuständig für den Fuhrpark, mit dem ersten Elektrofahrzeug
Soennecken kauft Elektrofahrzeug weiter
Nachhaltigkeit als Ziel definiert: Kaiser+Kraft-Firmenzentrale in Stuttgart
Kaiser+Kraft im Finale beim CSR-Preis weiter
Takkt-Zentrale in Stuttgart (Bild: Takkt AG)
Takkt mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2016 weiter
Offen für alle Fachhändler: die Lieferantenmesse während des duo-Unternehmerforums
Lieferantenmesse offen für alle Fachhändler weiter
Regler Systems expandiert mit der Übernahme von BVS nach Rheinland-Pfalz.
Regler Systems expandiert durch Übernahme weiter