BusinessPartner PBS

Schlecker mit ernsthaften Problemen

  • 10.08.2009
  • Handel
  • Werner Stark

Deutschlands größte Drogeriemarktkette, die verstärkt PBS-Sortimente im Aktions- als auch Standard-Sortiment einsetzt, hat offenbar einen deutlichen Umsatz- und Gewinnverlust erlitten.

Nach Berechnungen der Marktforscher von Nielsen Trade Dimensions hat Schlecker in Deutschland seit 2005 mehr als eine Milliarde Euro Umsatz verloren, wie die "Wirtschaftswoche" am Samstag vorab berichtete. Nach 5,3 Milliarden Euro im Jahr 2005 habe der Branchenprimus 2008 ohne den Zukauf von "Ihr Platz" nur noch 4,2 Milliarden Euro umgesetzt und damit rund 20 Prozent verloren. Zudem soll bereits 2007 ein Verlust von mehr als 30 Millionen Euro "eingefahren worden sein", 2008 dürfte das operative Ergebnis noch weiter abgerutscht sein.

Eine bundesweite Analyse des Berliner Beratungsunternehmens GKL Marketing Marktforschung ergab dem Bericht zufolge, dass Schlecker inzwischen der mit Abstand teuerste Anbieter sei. Gemessen am Warenkorb mit rund 2000 typischen Artikeln seien die Preise bei dem Wettbewerber dm im Schnitt 11,1 bis 14 Prozent günstiger. Rossmann sei zwischen 5,9 und 13,2 Prozent und Müller Markt etwa 9,5 Prozent preiswerter.

Kontakt: www.schlecker.de

Verwandte Themen
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter
Andy Vögtli (rechts) hat seine Anteile an der Schoch Vögtli AG an Thomas Schoch übergeben.
Geschäftsübergabe bei Schoch Vögtli weiter
Mit der Zustimmung der Aktionäre ist die Akquisition von Staples durch die Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners abgeschlossen.
Sycamore Partners schließt Staples-Akquisition ab weiter