BusinessPartner PBS

Soennecken forciert Suchmaschinen-Marketing

  • 12.03.2013
  • Handel
  • Michael Smith

Die Fachhandelskooperation Soennecken unterstützt ihre Mitglieder aktiv beim Aufbau eines professionellen „Online-Marketings“ und lädt gemeinsam mit Suchmaschinen-Marktführer Google zu praxisnahen Workshops.

Den Startschuss macht das Event „SEA mit Google“, das am 18. April in Berlin und am 25. April in München in den Google-Niederlassungen stattfinden wird. Der jeweils eintägige Workshop wird gemeinsam mit dem Suchmaschinen-Marktführer durchgeführt und bietet den Teilnehmern die einmalige Gelegenheit hinter die Kulissen von Google zu schauen und von den Tipps der Profis zu profitieren.

„Um Online erfolgreich zu sein ist es eminent die Vermarktungsinstrumente zu kennen und zu verstehen“, so Karlheinz Stiewi, Leiter Mitgliedermarketing bei Soennecken.
„Um Online erfolgreich zu sein ist es eminent die Vermarktungsinstrumente zu kennen und zu verstehen“, so Karlheinz Stiewi, Leiter Mitgliedermarketing bei Soennecken.

Für den Fachhandel bietet dies zahlreiche Chancen, denn die lokale Suche wird bei Google immer wichtiger: Rund 35 Prozent aller Suchen sind lokal, pro Tag werden rund 17 Millionen lokale Suchen im Netz durchgeführt. 80 Prozent aller Konsumausgaben finden in einem Radius von 50 Kilometern statt. Die Workshops bei Google klären grundlegende Fragen rund um das Thema Search Engine Advertising (SEA) und vermitteln praxisnahes Wissen fürs Tagesgeschäft. Eine umfassende Startbegleitung durch Google gehört ebenfalls zum Angebot.„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit bieten können, das komplexe Gebilde von Google einmal hautnah zu erleben und sich direkt mit den Experten auszutauschen. Um Online erfolgreich zu sein ist es eminent die Vermarktungsinstrumente zu kennen und zu verstehen“, so Karlheinz Stiewi, Leiter Mitgliedermarketing bei Soennecken.

Da die Teilnehmerplätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung bis zum 15. März dringend erforderlich. Die Tagungsgebühr für Mitglieder beträgt 100 Euro. Darin enthalten ist ein gemeinsames Abendessen am Vorabend.

Vielfältiges Maßnahmenpaket geplant

Im B2B-PBS-Markt wird der Online-Verkauf in den nächsten Jahren weiter erheblich an Bedeutung gewinnen. Aktuellen Schätzungen zufolge wird bis 2016 ein Umsatz von rund 1,5 Milliarden Euro in das Internet abwandern. Vor diesem Hintergrund habe sich Soennecken dazu entschieden, das Thema „Online-Marketing“ deutlich zu forcieren und Mitglieder aktiv zu unterstützen, das Thema in ihr Geschäftsmodell zu integrieren, heißt es aus Overath.

Mit einem vielfältigen Maßnahmenpaket will die Kooperation dazu beitragen, dass Mitgliedsunternehmen am wachsenden Online-Markt partizipieren können. Im laufenden Jahr will die Kooperation weitere Workshops durchführen. Themen sollen unter anderem „Grundlagen des Suchmaschinen-Marketings“, „Suchmaschinen-Marketing für Profis“ sowie „E-Mail und Newsletter-Marketing“ sein. Zudem wird in Kürze der Leitfaden „Online-Marketing“ veröffentlicht, der exklusiv für Soennecken-Mitglieder alle wichtigen Informationen zum Thema bereithält.

Kontakt: www.soennecken.de

Verwandte Themen
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter