BusinessPartner PBS

Soldan nutzt PBSeasy als Einkaufsplattform

  • 14.12.2007
  • Handel
  • Werner Stark

Zukünftig wird der führende Anbieter im Bereich des Berufs- und Fachbedarfs von Rechtsanwälten und Notaren den Einkauf von Büroartikeln integriert über PBSeasy abwickeln.

Der Stuttgarter Branchendienstleister übermittelt dabei Stamm- und Mediendaten und Soldan tauscht elektronische Bestellungen, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine und Rechnungen mit den Lieferanten über PBSeasy aus. Um auch nicht an PBSeasy angeschlossene Lieferanten elektronisch anbinden zu können, kommt die Version webEDI zum Einsatz. "Damit ist der Brückenschlag über die gesamte Einkaufsprozesskette mit allen betroffenen Lieferanten gelungen", betont Thomas Peuling, IT-Leiter der Hans Soldan GmbH. Das Angebotsspektrum des Essener Unternehmens reicht von einem rund 6500 Artikel umfassenden Produktsortiment für den täglichen Büro- und Kanzleibedarf über die juristische Versandbuchhandlung SoldanBuch.de, die hauseigene Druckerei SoldanMedien.de bis hin zu Datenbanken, aktuellen Informationen und Rechtslinks auf dem Marktplatz Recht.de.

Kontakt: www.soldan.de, www.pbsnetwork.de

Verwandte Themen
Kundenbindung der besonderen Art: Mollenkopf-Weihnachtsevent auf der Burg Guttenberg
Mollenkopf setzt auf Kundenbindung weiter
Lieferantentag der Soennecken-Kooperation: positive Umsatzentwicklung im laufenden Jahr
Soennecken zeigt sich gut aufgestellt weiter
Mit dem neuen Hautkatalog 2018 stellt die Fachhandelskooperation Soennecken auch ein deutlich erweitertes Sortiment vor.
Soennecken baut Sortiment weiter aus weiter
Neben Produktpräsentationen und Vorträgen unterschiedlicher Hersteller erwartete die Besucher der diesjährigen Saueracker-Hausmesse unter anderem ein „Weihnachtsmarkt mit fränkischen Spezialitäten“.
Saueracker-VIP-Event mit einigen Highlights weiter
Reger Andrang: über 70 Teilnehmer informierten sich beim Bensegger-Business-Breakfast über das Thema "Gesundheit im Büro"
Bensegger informiert über „Gesundheit im Büro“ weiter
Bei einer Veranstaltung in den Räumlichkeiten der ekom21 in Gießen informierten sich am 28. November rund 50 Entscheider von Schulämtern und Schulabteilungen aus 24 hessischen Kreisen. (c.) Rednet
Rednet stattet hessische Schulen bis 2021 aus weiter