BusinessPartner PBS

Büroring bietet Schulungsprogramm über IBB

  • 20.10.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Die Genossenschaft Büroring kooperiert mit dem Institut für Berufliche Bildung (IBB), um ihren Mitgliedern aktuelle und hochwertige Fortbildungen anzubieten.

Seit Anfang des Jahres biete die Händlergemeinschaft ihren Mitgliedern das komplette IBB-Portfolio zu vergünstigten Preisen an. Von Word und Excel über Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu Strategien der Unternehmensführung stehen den Unternehmen im Büroring nun jederzeit unterschiedlichste Weiterbildungsinhalte zur Verfügung. „Wir sind sehr froh darüber, dass wir unseren Mitgliedern einen so umfangreichen Service aus erfahrener Hand ganz unkompliziert anbieten können“, betont Verbandsvorstand Ingo Dewitz. Die Seminare des IBB finden online statt. „Die Teilnehmer loggen sich an ihrem PC übers Internet in einen virtuellen Seminarraum ein und kommunizieren per Headset mit dem Dozenten und den anderen Teilnehmern“, erläutert IBB-Vorstand Katrin Witte. Man könne an so einer Live-Onlineschulung beispielsweise vom Büro oder auch von zu Hause aus teilnehmen – Anfahrten zum Seminarort sowie Hotelübernachtungen fielen dadurch weg.

Kontakt: www.ibb.com/abendakademie; www.onlineakademie-handwerk.de

Verwandte Themen
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
Sycamore will die Einzelhandelsaktivitäten von Staples, Inc. verkaufen.
Sycamore will Einzelhandel von Staples, Inc. abspalten weiter
Der Handel findet oftmals nicht das gesuchte Personal, die Arbeitsagentur meldet viele offene Stellen. (Bild: ThinkstockPhotos 85449878)
Viele unbesetzte Stellen im Einzelhandel weiter
Amazon baut sein Sortiment für schnelle Lieferungen aus – in Berlin kommen nun 5000 Drogerieartikel von Rossmann zum Angebot hinzu. (Bild: Rosmann)
Amazon kooperiert mit Rossmann weiter
Christoph, Anne und Andreas Eßer: ambitionierte Wachstumspläne für die kommenden Jahre (Bild: Rouette Eßer)
Rouette Eßer mit zwei Übernahmen weiter
Robert Brech, Holding-Geschäftsführer von Kaut-Bullinger: „Wir werden unsere Kräfte auf die verbleibenden Standorte bündeln.“
Kaut-Bullinger schließt drei Einzelhandels-Standorte weiter