BusinessPartner PBS

Informationsbedarf beim Büroring

  • 25.02.2013
  • Handel
  • Werner Stark

Alleine von den Umsatzzahlen her könnte man beim Büroring mit dem vergangenen Jahr eigentlich noch zufrieden sein. Die Probleme mit der neuen Logistik und das Dilemma um BT Kopier zeigen Wirkung.

Nicht von ungefähr hat sich die Büroring-Führung entschlossen, Anfang Februar eine bundesweit vier Stationen umfassende Roadshow zu starten, um zusammen mit dem Aufsichtrat die Mitglieder vor Ort über die aktuelle Situation und die brennenden Themen offen und direkt zu informieren, wie Vorstand Ingo Dewitz bestätigte. Offensichtlich haben in den vergangenen Monaten die langanhaltenden Probleme in der neuen Logistik und der überraschende Einstieg und erneute Rückzug beim Mitglied BT Kopier Ende des vergangenen Jahres für beträchtlichen Gesprächsstoff gesorgt. Hinzu kam beträchtliche Unruhe in die Belegschaft, als im Dezember bekannt geworden war, dass man sich von einer nicht unerheblichen Anzahl an Mitarbeitern trennen wolle, um die Kostenstrukturen wieder in den Griff zu bekommen.

Die Zeit bis zur Generalversammlung Ende Mai in Rostock, wo es auch um die Aufarbeitung der Problempunkte bzw. die Entlastung von Vorstand und Aufsichtrat gehen wird, war den Verantwortlichen zu lang, um Ungereimtheiten im Raum stehen zu lassen. Auf der Roadshow, wo es schwerpunktmäßig um den aktuellen Stand der Lagerentwicklung, die BT Kopier-Übernahme und Rückabwicklung sowie strukturelle interner Veränderungen ging, dürften mehr als 100 der aktuell rund 350 Mitglieder erreicht worden sein. Gerade auch bei den internen Strukturen wurden nach den letzten 23 Kündigungen von Ende Januar einige neue Weichen gestellt, um die Effizienz zu erhöhen. Dabei wurden auch einige Veränderungen wie beispielsweise im Bereich Produktmanagement wieder rückgängig gemacht. Zudem wurde laut Dewitz einige Projekte, die nicht ergebniswirksam seien, auf den Prüfstand gestellt bzw. auf Eis gelegt. Mehr über das Thema lesen Sie in Heft 2 von BusinessPartner PBS.

Kontakt: www.bueroring.de

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter