BusinessPartner PBS
Die Soennecken-MPS-Professionals trafen sich zum zweitägigen Workshop in Fulda.
Die Soennecken-MPS-Professionals trafen sich zum zweitägigen Workshop in Fulda.

Workshop in Fulda: Soennecken-MPS-Professionals treiben Service-Strategie voran

Beim zweitägigen Workshop der Soennecken-MPS-Professionals in Fulda standen der Start einer neuen Vortragsreihe und die Fortführung des ITIL-Prozesses im Mittelpunkt.

Im Rahmen der neuen Vortragsreihe laden die MPS-Professionals Hersteller ein, die ihre Zukunftsstrategie vorstellen und diese mit der Gruppe diskutieren. Den Anfang machte Stephen Schienbein, Senior Channel Vertriebsleiter bei Kyocera Document Solutions, der in einem sehr offenen Dialog mit den Zuhörern auch kritische Themen nicht aussparte.  

Der zweite Tag des Workshops stand im Zeichen konzentrierter Teamarbeit. Während eine Gruppe den Grundstein für die Entwicklung eines strukturierten Vertragscontrollings legte, arbeitete die andere an der Definition eines gemeinsamen Service-Katalogs. In diesem sollen über 50 verschiedene Services detailliert beschrieben werden. Das Projekt ist Bestandteil des Soennecken-ITIL-Konzepts, dessen Umsetzung die Genossenschaft in diesem Jahr mit der Schulung und Zertifizierung von 25 Händlern auf dem ITIL-Grundlagen-Level (Foundation) begonnen hatte.  

ITIL steht für IT Infrastructure Library und ist ein in 48 Ländern als Standard anerkanntes Regel- und Definitionswerk, in dem die für den Betrieb einer IT-Infrastruktur notwendigen Prozesse und Werkzeuge sowie ihre Aufbau-Organisation beschrieben werden. Der gemeinsame Service-Katalog der MPS-Professionals wird die Grundlage dafür bilden, dass innerhalb der Gruppe ein national einheitlicher Service angeboten werden kann: Kunden, die mit mehreren Standorten in Deutschland vertreten sind, sollen überall nach den gleichen Maßstäben und Qualitätsstandards betreut werden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die entsprechende Qualifikation der Mitglieder vor Ort.

Der zweite Tag des Workshops stand im Zeichen konzentrierter Teamarbeit.
Der zweite Tag des Workshops stand im Zeichen konzentrierter Teamarbeit.
Wettbewerbsfähigkeit erhöhen

Im Laufe des nächsten Jahres wird Soennecken sowohl den Grundstein für die Entwicklung eines strukturierten Vertragscontrollings als auch den Service-Katalog den MPS-Professionals vorlegen, mit ihnen diskutieren und nach einem letzten Feinschliff in den jeweiligen Unternehmen implementieren.

„Unser Ziel ist es, die Kompetenz unserer Mitglieder im Service-Bereich weiterzuentwickeln und einheitliche Strukturen zu schaffen. Beides wird ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen“, ist sich Winfried Schneider, Geschäftsfeldleiter Drucken + Kopieren bei Soennecken, sicher.  

Kontakt: www.soennecken.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Holger Rosa, Projektleiter Büroprint beim Büroring gemeinsam mit Infominds-Berater Frank Lenz, der für den Vertrieb der Software in Deutschland zuständig ist.
Büroring schließt strategische Partnerschaft mit Infominds weiter
Udo Böttcher, Geschäftsführer von Büromarkt Böttcher, hat neben der Logistik auch in seinen mobilen Shop investiert.
Büromarkt Böttcher investiert weiter in Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Wir wachsen im PBS-Bereich, weil unsere Mitglieder insgesamt ein gutes Geschäft machen und nach meiner Beobachtung besser abschneiden als der Markt."
Soennecken zeigt sich zuversichtlich weiter
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter