BusinessPartner PBS

Kaut-Bullinger und Jürgen Diebold trennen sich

  • 29.01.2014
  • Handel
  • Stefan Syndikus

Aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Weiterentwicklung werden Kaut-Bullinger und der Geschäftsführer der Einzelhandelssparte Jürgen Diebold künftig getrennte Wege gehen.

Wie das Unternehmen in Taufkirchen mitteilte, soll Diebold bis zur Festlegung eines Nachfolgers das operative Geschäft fortführen. Diebold war im Oktober 2011 als Nachfolger von Heinz Rückerl in die Geschäftsleitung der Kaut-Bullinger Einzelhandel GmbH eingetreten. Im Jahr 2012 führte er den umfangreichen Umbau im Stammhaus am Münchner Marienplatz durch und entwickelte maßgeblich den neuen Auftritt des Kaut-Bullinger Einzelhandels mit.

Kontakt: www.kautbullinger.de

Verwandte Themen
Der memo Nachhaltigkeitsbericht 2017/18 steht ganz im Zeichen von Logistik und der Mobilität.
memo präsentiert Nachhaltigkeitsbericht weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Offene Worte zum Restrukturierungskurs: Holding-Geschäftsführer Robert Brech in Taufkirchen
Kaut-Bullinger-Filialschließungen werden konkret weiter
Seit Anfang des Jahres ist auch Tim Haas an Bord, der den Unternehmenswandel bei jaka leitet.
jaka feiert Jubiläum und Neugründung weiter
Den Kundentag bei Kaut-Bullinger nutzen viele Kunden für die Information und den Austausch.
Kaut-Bullinger-Kundentag mit Rekordzuspruch weiter
Die Ehrig-Geschäftsführer Kerstin Ehrig-Wettstaedt und Torsten Ehrig
Ehrig feiert 70. Firmenjubiläum weiter