BusinessPartner PBS

Achilles mit positiver Geschäftsentwicklung

Der Papierveredler und Anbieter von Präsentationsprodukten hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 77,6 Millionen Euro erzielt.

Damit stieg der Umsatz der Achilles Gruppe um rund 2,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der Mitarbeiter an den Produktionsstätten in Deutschland stieg um 18 auf 565. Der Schwerpunkt der Investitionen im hohen einstelligen Millionenbereich lag auf den Neubauten am Stammsitz in Celle und im tschechischen Budweis sowie der Eröffnung von Druckveredelungszentren in Landau und Schwaben. Auch im laufenden Geschäftsjahr will Achilles weiter in die insgesamt 24 Standorte investieren.

Kontakt: www.achilles.de

Verwandte Themen
Die Teilnehmer der „LightUp Academy“ bei Maul
Maul setzt „LightUp Academy“ fort weiter
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter