BusinessPartner PBS

Mondi verkauft Großhandelstochter

Die Mondi Group als einer der führenden Papier- und Verpackungshersteller wird seine 100-prozentige Tochtergesellschaft Europapier AG an die österreichische Heinzel Group verkaufen.

Die Transaktion unterliegt noch der Zustimmung durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden; der Kaufpreis liegt bei 60 Millionen Euro. Die Heinzel Gruppe ist ein führender Zellstoffproduzent in Zentral- und Osteuropa und eine globale Handelsgesellschaft im Papier- und Zellstoffbereich. Das Unternehmen erzielt ein Verkaufsvolumen von 1,7 Millionen Tonnen und hat weltweit 22 Niederlassungen. Die Produktionsanlagen befinden sich in Österreich und Estland. Vom gesamten Verkaufsvolumen entfallen rund 750 000 Tonnen auf den Papier- und Verpackungshandel. Gemeinsam mit Europapier entsteht damit eine führende Handels- und Großhandelsgruppe in Zentral- und Osteuropa mit einem gemeinsamen Verkaufsvolumen von rund 1,2 Millionen Tonnen.

Kontakt: www.mondigroup.com, www.europapier.at

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter