BusinessPartner PBS
Im neuen europäischen Center nutzt Steelcase Arbeitsumgebungen, um zu lernen, Innovationen voranzutreiben und im kontinuierlichen Wandel zu wachsen.
Im neuen europäischen Center nutzt Steelcase Arbeitsumgebungen, um zu lernen, Innovationen voranzutreiben und im kontinuierlichen Wandel zu wachsen.

Learning + Innovation Center: Münchner Steelcase-Standort wird zur Vorzeigeadresse

Steelcase hat sein europäisches Learning + Innovation Center (LINC) eröffnet. Die neue Zentrale für Europa, Nahost und Afrika ist ein Vorzeigeprojekt, in dem der Anbieter sein ganzes Know-How demonstriert.

Neben dem Center in Grand Rapids in den USA ist das neue Münchener LINC weltweit das zweite seiner Art. Auf 14.000 Quadratmetern setzt Steelcase dort seine langjährigen Erkenntnisse in effiziente Arbeitsumgebungen um. Die Mitarbeiter aus ganz Europa, Nahost und Afrika sollen bei ihrer Zusammenarbeit unterstützt werden und so die Innovationskraft und Lernfähigkeit steigern. Die Gestaltung des Learning + Innovation Centers basiere auf den Prinzipien: Lernen, Zusammenarbeit, Kreativität und Vertrauen, unterstreicht Steelcase.

„Unternehmen und Führungskräfte auf der ganzen Welt stehen vor den gleichen Herausforderungen: Der digitale Wandel und disruptive Innovationen erschüttern vermeintlich etablierte Geschäftsmodelle und verschärfen den Wettbewerb zusehends. Um innovativ zu sein, müssen Unternehmen den Informationsfluss und Lernzyklen innerhalb der Organisation unterstützen, Entscheidungsprozesse beschleunigen und die Risikobereitschaft der Mitarbeiter fördern.“ Auch die Gestaltung des physisches Arbeitsplatzes trage dazu bei, Menschen zu inspirieren und Innovation anzuregen.

„Vertrauen ist die Grundlage für kreatives Arbeiten und Innovation. Konsequenterweise haben wir einen Ort geschaffen, an dem Menschen zusammenkommen, Beziehungen zueinander aufbauen und gemeinsam lernen und wachsen können – auch aus den Fehlern die sie machen“, sagt Jim Keane, President und CEO von Steelcase. „Darin liegt für uns und unsere Kunden die Basis für Innovation. Im LINC können sie hautnah erleben, wie wir arbeiten und wie Raum dazu beitragen kann, den Unternehmenserfolg zu steigern.“

Kontakt: www.steelcase.com 

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Perfekte Location für die Töns-Hausmesse: das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserlautern
Töns profitiert von „Kompetenz im Doppelpack“ weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter