BusinessPartner PBS

Schönbeck leitet indirekten Vertrieb von HP

Herbert Schönebeck folgt auf Dorit Bode und übernimmt mit Wirkung zum 15. März die Verantwortung für den indirekten Vertrieb des Deutschlandgeschäfts von Hewlett Packard.

Damit gewinnt die HP Personal Systems Group (PSG) eine Führungskraft mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen IT und Telekommunikation. Schönebeck startete seine Karriere im Siemens Großrechnergeschäft, wo er zunächst als Vertriebsreferent für die Region Baden-Württemberg umfangreiche Erfahrungen im Corporate-Umfeld sammeln konnte, bevor er dann zwei Jahre lang als Vertriebsleiter Deutschland das Telefongeschäft bei Siemens leitete. Ab 2002 konnte er als Vice President Business Unit Consumer bei Fujitsu Siemens das Endkonsumentengeschäft in den Bereichen Produktbereitstellung und Vertrieb ausbauen. 2007 wurde er als Senior Vice President Consumer & Devices in den Vorstand von Fujitsu Siemens berufen.

Als Channel Sales Director bei HP PSG wird Herbert Schönbeck sein Wissen und seine Erfahrungen sowohl in das deutsche als auch in das europäische Management-Team einbringen. In seiner neuen Position wird er sich unter anderem verstärkt dafür einsetzen, die HP Multichannel-Strategie weiter umzusetzen. Als wesentliche Erfolgsfaktoren sieht Herbert Schönbeck dabei einen vertrauensvollen Dialog mit allen Vertriebspartnern sowie effiziente Vertriebsprogramme und Konditionsstrukturen.

Kontakt: www.hp.com

Verwandte Themen
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter