BusinessPartner PBS

Utax erweitert MDS-Instrumentarium

Mit zwei neuen Varianten des Managed Document Solutions (MDS)-Tools Utax „smart“ greift das Norderstedter Unternehmen jetzt die Wünsche seiner Fachhändler auf.

Ab sofort gibt es für das im Sommer eingeführte MDS-Instrument eine neue Einstiegsversion für 25 Systeme, die den Einsatz auch für kleinere Betriebe attraktiv macht. Des Weiteren steht pro Utax-Fachhändler ein „smart Reseller Kit“ zur Verfügung. Das Paket beinhaltet unter anderem eine Lizenz für bis zu 500 Systeme mit einer Laufzeit von drei Monaten, die flexibel jeweils um den gleichen Zeitraum verlängert werden kann und sich unter anderem für Teststellungen, zur Durchführung von Consulting-Aufnahmen oder auch zur Ausstattung des eigenen Showrooms anbietet.

Mit einer Einstiegsversion für 25 Systeme und dem „Reseller Kit“  bietet Utax zwei neue Varianten für seine MDS-Software „smart“.
Mit einer Einstiegsversion für 25 Systeme und dem „Reseller Kit“ bietet Utax zwei neue Varianten für seine MDS-Software „smart“.

Mit den Ergänzungen des MDS-Portfolios, das ausschließlich vom zertifizierten Fachhandel vertrieben werden darf, gibt das Unternehmen seinen Partnern neue Instrumente zur Kundengewinnung und -bindung an die Hand. Entscheidender Vorteil sei der herstellerübergreifende Ansatz von Utax „smart", der die MDS-Software vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen interessant mache. Die neuen MDS-Tools liefern dem Fachhandel gerade für diese Zielgruppe, die zwar ein Bewusstsein für die Kostenvorteile eines effizienten Dokumentenmanagements entwickelt haben, die hohen Investitionen einer Umstellung aller Systeme auf einen Hersteller aber scheuen, gute Argumente, um den Dokumenten-Workflow zu optimieren und wirtschaftlich auszurichten, heißt es hierzu aus Norderstedt.

Kontakt: www.utax.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter