BusinessPartner PBS

Lexmark mit neuer Vertriebsstruktur

Michael Lang übernimmt die Position des Direktors SMB/Channel & Retail Sales der Lexmark Deutschland GmbH. Die Leitung des Gesamtmarketings liegt zukünftig bei Jörg Klinkhammer.

Im Bereich SMB/Channel wurden die Vertriebsaktivitäten für Consumer und SMB (kleine und mittlere Unternehmen) gebündelt. Die neu geschaffene Position des Direktors SMB/Channel & Retail Sales übernimmt ab sofort der bisherige SMB-Direktor Michael Lang. In dieser Funktion verantwortet er den Channel- und den Retail-Umsatz der Lexmark Deutschland GmbH.Des weiteren wurden alle Marketingfunktionen unter einem Dach zu einem einheitlichen Marketing zusammengefasst. Nach Angaben des Unternehmens sollen damit die Erfahrungen aus dem Consumer- und dem SMB-Bereich zusammengeführt und Synergien genutzt werden. Die neue Marketingabteilung umfasst neben dem Channel- auch das Produktmarketing für Consumer-, SoHo- und Businessprodukte. Jörg Klinkhammer, der bisher die Consumer Printing Division der Lexmark Deutschland GmbH leitete, verantwortet zukünftig das Gesamtmarketing. Mit der neuen Struktur möchte Lexmark den Fokus auf Vertrieb und Marketing verstärken und die effiziente Handelsbetreuung und -unterstützung weiter ausbauen.

Kontakt: www.lexmark.de

Verwandte Themen
Die Teilnehmer der „LightUp Academy“ bei Maul
Maul setzt „LightUp Academy“ fort weiter
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter