BusinessPartner PBS

Papierhersteller: UPM Paper ENA erneuert Organisationsstruktur

UPM Paper ENA wird seine Organisationsstruktur vereinfachen. Das neue Modell sieht zwei strategische Geschäftseinheiten (SBUs) mit überarbeiteter Kundenorientierung, Produktverantwortung und Asset-Zuteilung vor.

Die neuen Geschäftseinheiten heißen News & Retail (N&R) und Magazines, Merchants & Office (MM&O). Mit Wirkung zum 15. September gibt es folgende neue Zuständigkeiten im Team: Anu Ahola – Senior Vice President, News & Retail und Ruud van den Berg – Senior Vice President, Magazines, Merchants & Office. Christian Thaler (Vice President, Business Control), Olli Heikkilä (Vice President, Business Processes & Solutions) und Daniel Schwab (Vice President, Human Resources) werden ihre derzeitigen Verantwortungsbereiche fortführen. Sämtliche Mitglieder des Management-Teams berichten an Winfried Schaur, Executive Vice President, UPM Paper ENA.

Kontakt: www.upm.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
Mike Gärtner, Papyrus Deutschland
Papyrus erschließt neue Umsatzquellen weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter