BusinessPartner PBS

Fachtagungen für Geomarketing im Handel

GfK GeoMarketing, Anbieter für Geomarketing-Lösungen, veranstaltet im Mai unter dem Konferenznamen „Point of Sale“ zwei Fachtagungen für Geomarketing im Handel.

Die Besucher erfahren auf den Fachkonferenzen am 17. und 18. Mai in Köln und Darmstadt, wie regionale Markt- und Absatzinformationen fundierte Entscheidungsgrundlagen für Handelsunternehmen bieten. Standortentscheidungen gehören zu den wichtigsten und langfristigsten bei der Entwicklung eines Handelsunternehmens. Geomarketing als Mittel zur Optimierung der Marktbearbeitung nach regionalen Kriterien hilft diese Entscheidungen auf ein solides Fundament zu stellen – sei es bei der Expansion, der Distributionsplanung, beim Marketing oder auch im Rahmen einer Konsolidierung.

Auf den Fachtagungen zeigen Experten praxisnah, welche Möglichkeiten Geomarketing in der Expansions- und Standortplanung, der Filialnetzoptimierung und im Controlling bietet. Gastreferenten aus bekannten Handelsunternehmen stellen als „Best Practice“-Anwender vor, wie Geomarketing in ihrem Unternehmen eingesetzt wird. Darüber hinaus besteht auch Platz für Fragen und den Austausch zwischen Experten und Teilnehmern.

Die Anmeldung zu den Fachtagungen am 17. Mai in Köln und am 18. Mai in Darmstadt ist ab sofort möglich. Anmeldemöglichkeit besteht über das Internet unter www.gfk-geomarketing.de/point_of_sale – dort sind auch weitere Informationen zum Tagungsprogramm zu finden.

Kontakt: www.gfk-geomarketing.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter