BusinessPartner PBS

Tesa: Entwicklung besser als erwartet

Der Umsatz der zum Beiersdorf Konzern gehörenden Tesa SE sank im vergangen Jahr um 13,1 Prozent auf 747 Millionen Euro. Die Umsatzrendite übertrifft die Prognose.

Das Ergebnis auf EBIT Basis reduzierte sich auf 28,9 Millionen Euro. Die Umsatzrendite lag bei 3,9 Prozent und übertrifft damit die Erwartungen. „Wir haben auf die Krise, die uns im ersten Quartal mit einem Umsatzrückgang von 24 Prozent konfrontierte, frühzeitig und entschlossen mit geeigneten Maßnahmen reagiert“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Tesa SE, Thomas Schlegel, heute auf der Pressekonferenz in Frankfurt, „dadurch ist es uns gelungen, die Ertragskraft und damit die Zukunft unseres Unternehmens nachhaltig zu sichern. Wir haben eine solide Basis für 2010 und darüber hinaus geschaffen.“

Tesa hatte auf die erheblichen Umsatzrückgänge im ersten Quartal mit der Einführung von Kurzarbeit in seinen Werken in Deutschland und Italien sowie mit Arbeitszeit- und Gehaltskürzungen in der Hamburger Zentrale reagiert. Darüber hinaus wurden im Rahmen eines weiteren Maßnahmenpakets zwei kleinere Produktionsstandorte in Harrislee und in Beranang in Malaysia zum Jahresende geschlossen sowie die Auslagerung der Logistik in Offenburg und Stuttgart an den Logistikdienstleister Dachser vorbereitet. Die geplanten Innovationsprojekte wurden dennoch konsequent fortgesetzt. Im Endverbrauchergeschäft zeigten sich nach Angaben des Unternehmens die Folgen der Krise weniger ausgeprägt als im Industriegeschäft.

Insgesamt rechnet Tesa 2010 mit einer Entwicklung über dem Marktniveau in einem weiterhin schwierigen Umfeld. Für das Endverbrauchergeschäft wird ein moderater Nachfragerückgang infolge verzögerter Auswirkungen der Wirtschaftskrise erwartet. „Wir haben richtig auf die Krise reagiert und zugleich unsere hohe Innovationsleistung auch in dieser schwierigen Phase aufrecht erhalten“, sagte Thoms Schlegel in Frankfurt. „Dies hat unsere Wettbewerbsposition trotz des schwierigen Umfelds gestärkt und gibt uns nun die Basis für eine positive Entwicklung.“

Kontakt: www.tesa.de

Verwandte Themen
Screenshot der Printfleet-Website
ECi übernimmt Printfleet weiter
Werner Röhm ist verstorben weiter
Stefan Scharmann
Positive Entwicklung bei Maul weiter
Mit der Beteiligung am Procurement-Event Ende Januar in Frankfurt auf der Paperworld startet der Office Gold Club ins Jahr 2018.
Office Gold Club präsentiert Highlights weiter
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter