BusinessPartner PBS

Bic Group mit leichter Umsatzsteigerung

Der Netto-Umsatz des internationalen Herstellers von Konsumgütern stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr um 3,3 Prozent auf 1,456 Milliarden Euro.

Das Ergebnis fiel damit geringfügig schwächer aus, als von der französischen Unternehmensgruppe prognostiziert. Der Nettogewinn der Bic Group stieg dennoch um 1,6 Prozent auf 172,9 Millionen. Leicht um 0,6 Prozent auf 714,9 Millionen Euro nachgegeben hat dagegen der Netto-Umsatz im wichtigen Geschäftsbereich Schreibgeräte. Während Bic in Europa Umsatz und Markanteile steigern konnte, verlief das Geschäftsjahr im wichtigsten Markt Nordamerika insgesamt schwach. Global betrachtet hat das Unternehmen mit Schreibgeräten allerdings einen operativen Gewinn von 108 Millionen Euro (Plus 5,1 Prozent) erzielt.

Kontakt: www.bicworld.com

Verwandte Themen
Koleksiyon Deutschland-Geschäftsführer Dirk Boll: „Wir sind mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden.“
Koleksiyon feiert Eröffnung des europäischen Headquarters weiter
Amos präsentierte seinen neuen Stempel-Shop am Messetand der Duo Schreib & Spiel-Messe in Berlin. (Bild: Amos)
Amos mit neuem Stempel-Shop am Start weiter
Reger Zuspruch: mehr als 1000 Handelspartner auf der Hama-Hausmesse in Monheim
Hama-Händlermesse mit mehr als 1000 Besuchern weiter
Peter Oswald
Peter Oswald neuer CEO bei Mondi-Group weiter
Diana Nour El Din und Gregor Knipper
Jabra baut EMEA-Organisation um weiter
Auszeichnung im Berliner Axel-Springer-Journalistenclub (von links): Stephen Smith (Superbrands Chairman), Andreas Meyer (Avery Zweckform Marketing Director), Norbert R. Lux (Superbrands Managing Director Germany); (Bild: SuperbrandsBerlin2017)
Avery Zweckform ist erneut „Superbrand“ weiter